Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Dienstag, 23. Oktober 2018 · Fidele Dörps Regionseiten
Neueste Kommentare

Werbung

09.01.2018 Die Grünen, Lehrte

Hämelerwald: Unfallschwerpunkt auf der A2 nicht länger hinnehmbar

Grüne Lehrte Hämelerwald, 9.1.2018. Die bundesweite Bekanntheit des Ortes Hämelerwald ist verbunden mit einer überproportionalen Präsenz seiner Autobahnaus- und -auffahrt im Verkehrsfunk. Auf der A2 zwischen Hämelerwald und Hannover Ost, kommt es seit Jahren zu schweren Verkehrsunfällen, oft mit LKW Beteiligung. Es heißt, dieser Abschnitt sei der gefährlichste Autobahnabschnitt in Deutschland. Immer wieder kommen dabei Personen zu Schaden und zu Tode. (weiterlesen…)

12.05.2009 Region

Kostenlose Fahrzeugprüfung: Mehr Sicherheit für junge Autofahrer

Region

DEKRA SafetyCheck 2009 in Hannover

  • Doppeltes Unfallrisiko zwischen 18 und 24 Jahren
  • Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee erneut Schirmherr
  • Kostenloser Sicherheitscheck für junge Fahrer

Hannover. Auch in diesem Jahr lädt DEKRA alle jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 24 Jahren zum kostenlosen SafetyCheck ihrer Fahrzeuge ein. Junge Fahrer aus dem Raum Hannover können ihren Pkw vom 11. Mai bis 27. Juni 2009 an der DEKRA Niederlassung Hannover durchsehen lassen. (weiterlesen…)

16.09.2008 Region

FIT?! … für den Straßenverkehr

Region

Verkehrssicherheitsaktion prämiert den 11.111+1. Schüler: Langenhagener Klasse erhält Scheck
Hannover/Langenhagen – 148 Autofahrer zwischen 18 und 24 Jahren starben im vergangenen Jahr auf Niedersachsens Straßen. Im Vergleich zu 2002, als noch 200 junge Fahrer bei Unfällen umgekommen waren, ein deutlicher Rückgang – allerdings aber auch ein Hinweis darauf, dass der Bedarf für eine zielgerichtete Prävention gerade bei Fahranfängern weiterhin groß ist. In der Region Hannover haben sich starke Partner zusammengefunden, um auf diesem Gebiet aufzuklären. Und Leben zu retten. (weiterlesen…)

09.12.2005 Laatzen, Polizei

Lkw kippt um

Polizei

Ein 50-Jähriger ist heute gegen 06.25 Uhr auf der B6 bei Gleidingen in Fahrtrichtung Süden mit seinem Lastzug umgekippt. Der Mann wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. (weiterlesen…)

09.12.2005 Neustadt a. Rbge., Polizei

Nach Unfall schwer verletzt

Polizei

Eine 51-jährige Neustädter Autofahrerin ist Mittwoch Mittag (08.12.2005), gegen 14.00 Uhr, auf der Landstraße 192 (Laderholzer Straße) zwischen Bevensen und Laderholz von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. (weiterlesen…)

05.12.2005 Langenhagen, Polizei

Radfahrer tödlich verunglückt

Polizei

Bei einem Verkehrsunfall ist Freitag (02.12.2005) gegen 17.05 Uhr ein Fahrradfahrer an der Straße Alt Engelbostel tödlich verletzt worden. Er war unter einen Lkw geraten. (weiterlesen…)

05.12.2005 Polizei, Wedemark

62-Jähriger beim Gleisüberqueren tödlich verletzt

Polizei

Ein 62-jähriger Fußgänger ist gestern Morgen gegen 08.20 Uhr beim Überqueren der Gleise trotz geschlossener Schranken an der Scherenbosteler Straße in Bissendorf von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden.
Der Mann wartete nicht vor der heruntergelassenen Fußgänger- und Radfahrerschranke, sondern ging aus Richtung Bahnhofstraße an dieser vorbei, um vermutlich schneller auf die andere Seite zu gelangen. (weiterlesen…)

28.11.2005 Burgwedel, Polizei, Wedemark

Autobahn nach Unfall voll gesperrt

Polizei

Nach einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen musste heute Morgen, gegen 05.45 Uhr, die Autobahn 7 zwischen Großburgwedel und Mellendorf in Fahrtrichtung Hamburg für rund eine Stunde voll gesperrt werden. Drei Personen wurden schwer verletzt. (weiterlesen…)

28.11.2005 Isernhagen, Polizei

Unfallflucht

Polizei

Am 26.11.2005, gegen 17.50 Uhr ereignete sich in Isernhagen FB, Hauptstraße, an der Einmündung Lohner Weg, ein Verkehrsunfall mit Flucht. Eine 56-Jährige PKW-Fahrerin befuhr die Hauptstraße in Isernhagen FB. An der Einmündung Lohner Weg mußte sie ihr Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen. Ein nachfolgender PKW Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Mercedes der 56-Jährigen auf. (weiterlesen…)

24.11.2005 Neustadt a. Rbge., Polizei

Nach Unfall schwer verletzt

Polizei

Ein 29-jähriger Opelfahrer ist Mittwoch Abend (23.11.2005), gegen 19.00 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Nienburger Straße (B 442) in Neustadt a. Rbge schwer verletzt worden. Der Omegafahrer fuhr in Richtung Neustadt, als er bei Kilometer 27 aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug auf den rechten Grünstreifen kam. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr in den Graben. Hierbei stieß er noch gegen einen Baum. Die Fahrzeugfront wurde durch den Unfall fast 50 Zentimeter eingedrückt. Der Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die B 442 wurde bis 20.40 Uhr voll gesperrt. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.
Pressemitteilung 24.11.2005, Polizei Hannover

22.11.2005 Lehrte, Polizei

Sattelzug kippt in Graben

Polizei

Heute Morgen ist gegen 01.50 Uhr ein 50-jähriger Kraftfahrer an der BAB 2, Gemarkung Lehrte, mit seinem Sattelzug samt Auflieger in den Graben gekippt. Der Mann war mit seinem Gespann in Richtung Berlin unterwegs. Während der Fahrt suchte der 50-Jährige seine Zigaretten und kam aufgrund dieser Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Im angrenzenden Graben kippte sein Gefährt auf die rechte Seite. Dabei wurde der Tank leicht beschädigt und etwa 100 Liter Diesel gerieten ins Erdreich. Die Freiwillige Feuerwehr Lehrte musste mit vier Einsatzfahrzeugen den Kraftstoff auffangen und den Tank abdichten. Zur Bergung der Sattelzugmaschine und des Aufliegers wurde der Hauptfahrstreifen gesperrt. Auch jetzt dauert diese Maßnahme noch an. Insgesamt entstand ein Sachschaden von zirka 50.000 Euro.
Pressemitteilung 22.11.2005, Polizei Hannover

21.11.2005 Polizei, Springe

Zwei Tote bei Verkehrsunfall

Polizei

Zwei 17 und 19 Jahre alte Menschen aus Eldagsen sind Sonntag (20.11.2005) gegen 20.15 Uhr an der K 214 zwischen Völksen und Eldagsen bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Ein 19-Jähriger fuhr zunächst mit seinem Suzuki Swift auf der K 214 aus Richtung Völksen kommend in Richtung Eldagsen. Dort überholte er einen Pkw, der vermutlich etwa 100 Stundenkilometer schnell war. Beim Wiedereinscheren nach rechts verlor der Suzuki-Fahrer auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte mit der Fahrerseite über einen Grünstreifen gegen einen Baum. Dabei wurde neben ihm auch seine 17 Jahre alte Beifahrerin tödlich verletzt. Ihre Leichen mussten von der Feuerwehr mit schwerem Gerät aus dem Wrack geborgen werden. Das Auto, das einen Schätzwert von rund 5.000 Euro hatte, wurde komplett zerstört.
Pressemitteilung 21.11.2005, Polizei Hannover

frühere Nachrichten »

30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Schünemannplatz
Dies ist Fidele Dörp!