Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Montag, 20. November 2017 · Fidele Dörps Regionseiten
Neueste Kommentare

Werbung

10.11.2014 Gehrden, Region

Ottomar-von-Reden-Park: Lindenallee wird neu gestaltet

Region

Arbeiten im Ottomar-von-Reden-Park stehen an – Fällungen unerlässlich
Gehrden. Die 18 Bäume der denkmalgeschützten Lindenallee im Ottomar-von-Reden-Park müssen in diesem Herbst gefällt und im nächsten Jahr ersetzt werden. Der Grund: Die Bäume bilden eine Gefahr für Spaziergängerinnen und Spaziergänger. Die Region Hannover als Eigentümerin des Parks ist für die Sicherheit verantwortlich und muss handeln. (weiterlesen…)

11.12.2013 Region

Totes Moor: 25 Antworten auf Fragen zum geplanten Naturschutzgebiet am Steinhuder Meer

Region

Neue Broschüre informiert
Hannover/Neustadt/Wunstorf. Wird die landwirtschaftliche Nutzung am Steinhuder Meer eingeschränkt? Bleibt genug Platz für den Wassersport? Werden Wanderwege gesperrt? Die geplante Ausweisung des Naturschutzgebietes „Totes Moor“ hat bereits im Vorfeld zu Fragen und Diskussionen und zum Teil auch durch falsche Behauptungen zu unbegründeten Ängsten geführt. Zur Versachlichung der Diskussion hat der (weiterlesen…)

13.11.2013 Region

Faltblatt informiert über Wasserbüffel als Landschaftspfleger

Region

Broschürenserie „Neue Chancen für die Natur“
Region Hannover. Sie grasen am Flussufer, suhlen sich in Tümpeln, trampeln auf Pfaden über Wiesen – und helfen damit, Biotope zu erhalten: Wasserbüffel. Die in Deutschland bisher wenig verbreiteten, rinderähnlichen Herdentiere werden in der Region Hannover als Landschaftspfleger eingesetzt. Ein neues (weiterlesen…)

10.07.2013 Neustadt a. Rbge., Region, Wunstorf

Markierung auf Probe: Weiße Bojen am Ostufer dienen dem Vogelschutz

Region

Hannover/Neustadt a. Rbge./Wunstorf. Im Sommer und Frühherbst lassen sich große Vogelschwärme in den Flachwasserbereichen und auf den Sandbänken am Ostufer des Steinhuder Meeres nieder. Zugleich wird dieser Bereich aber auch von Wassersportlern zum Segeln und Baden genutzt. Um die zum Teil sehr empfindlichen Vogelarten in ihrem Rastraum besser vor (weiterlesen…)

26.06.2013 Die Grünen

Grüne setzen sich für Gewässerschutz ein

Die Grünen

Bis zum Jahr 2015 nach niedersächsischem Wassergesetz sollen alle Bäche und Flüsse in der Region Hannover in einem ökologisch guten Zustand sein. Zur Steigerung der Gewässerqualität ist auch die Pflege der Gewässerränder entscheidend. „Deshalb nehmen wir jetzt die Randstreifen in den Fokus und informieren uns über den aktuellen Zustand“ sagt Ulrich Schmersow, umweltpolitischer Sprecher der Grünen Regionsfraktion. (weiterlesen…)

20.12.2012 Laatzen, Pattensen, Region

Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen im Naturschutzgebiet Leineaue

Region

Mehr Lebensraum für Laufkäfer im Naturschutzgebiet Leineaue zwischen Ruthe und Koldingen
Hannover/Hildesheim/Laatzen/Pattensen/Sarstedt. Im Auftrag der Region Hannover werden ab Freitag, dem 21. Dezember 2012, auf dem Standort des ehemaligen Kieswerkes bei Koldingen flache Senken und Rinnen angelegt sowie der Bewuchs von jungen Weiden, Erlen und krautigen Pflanzen entfernt. Ziel der Arbeiten ist es, im Nahbereich der Leine wieder Strukturen zu schaffen, wie sie für eine Auelandschaft typisch sind. (weiterlesen…)

05.07.2012 Barsinghausen, Die Grünen, Wunstorf

Regions-Grüne zum Logistikstandort Barsinghausen/Wunstorf

Der geplante Logistikschwerpunktstandort Barsinghausen/Wunstorf wird aktuell heiß diskutiert. „Wir haben einen Kompromiss gefunden, der die Interessen von Wirtschaftsförderung und Naturschutz ausgleicht“, so Ulrich Schmersow, umweltpolitischer Sprecher der grünen Regionsfraktion. (weiterlesen…)

14.12.2010 Die Grünen

Grüne: Leineaue für Alle, statt Seevillen für Vermögende

Die Grünen

In der heutigen Regionsversammlung wurde erneut deutlich, dass es keine Mehrheit für das Privatprojekt Leinebogen gibt. Bei dem Projekt würden möglichst viele exklusive Seegrundstücke für die oberen Zehntausend geschaffen werden. „Diese Idee ist gegen die Menschen gerichtet, die dort heute leben, und künftig ausgesperrt würden“, sagt Ulrich Schmersow, umweltpolitischer Sprecher der GRÜNEN Regionsfraktion. (weiterlesen…)

13.12.2010 Region

Region Hannover bestellt acht Naturschutzbeauftragte

Region

Region Hannover. Zwei neue Gesichter, sechs erfahrene Kandidatinnen und Kandidaten: Umweltdezernent Prof. Dr. Axel Priebs bestellt am Donnerstag, 16. Dezember, die Beauftragten für Naturschutz und Landschaftspflege – kurz Naturschutzbeauftragte - für die Städte Barsinghausen, Burgwedel, Garbsen, Laatzen, Sehnde und Uetze, den Bereich Neustadt-Ost sowie zur Weißstorchbetreuung für das gesamte Regionsgebiet. Die acht Männer und Frauen erhalten dann im Regionshaus ihre Bestellungsurkunde. (weiterlesen…)

01.10.2010 Die Grünen

Die Grünen: Projekt Leinebogen ist nichts für Hannover

Die Grünen

Das Projekt “Leinebogen - Ein neuer See im Nordwesten Hannovers” wird aktuell diskutiert. Die GRÜNEN in der Regionsversammlung sind Gegner dieser Idee. „ Eine künstlich angelegte Seenlandschaft ist ein Projekt für Dubai, aber nichts für uns in Hannover“, betont Ulrich Schmersow, umweltpolitischer Sprecher. (weiterlesen…)

03.09.2010 Region

Riesen-Bärenklau in der freien Natur ist zu beseitigen

Region

Neuerung im Naturschutzgesetz
Region Hannover. Im Garten ist Riesen-Bärenklau zuweilen gern gesehen. In der freien Natur ist die Pflanze ­- auch als Herkulesstaude bekannt – eine Gefahr. Die Region Hannover weist deshalb darauf hin, dass Riesen-Bärenklau in der freien Natur zu entfernen und zu vernichten ist. Die bis zu vier Meter hohe Pflanze ist nicht nur giftig für den Menschen, sondern verdrängt auch die einheimische Vegetation und kann dazu führen, dass ganze Gebiete veröden. (weiterlesen…)

09.06.2010 Neustadt a. Rbge., Region, Wunstorf

Fotobeweis: Der Fischotter ist an das Steinhuder Meer zurückgekehrt

Region

Hannover/Wunstorf/Neustadt – Um 4:55 Uhr schnappte die Fotofalle zu: Seit dem frühen Morgen des 15. Mai 2010 steht zweifelsfrei fest, dass der Fischotter an das Steinhuder Meer zurückgekehrt ist. Die Aufnahme des Tieres wurde aber erst dieser Tage, bei der Auswertung der Daten der automatischen Kamera, entdeckt. (weiterlesen…)

frühere Nachrichten »


Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Der Ricklinger Deich
Dies ist Fidele Dörp!