Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Sonntag, 27. September 2020 · Fidele Drps Regionseiten
Neueste Kommentare
17.03.2017 Burgdorf

Burgdorf: Leinenzwang für Hunde zur Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit

Flächen in der Parkanlage rund um Schloss & Rathaus II bis zu den Wegen Beim Amtshof und Lönsweg“
In der Zeit vom 1. April bis zum 15. Juli jedes Jahres besteht die allgemeine Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit in Flächen des Waldes und der übrigen freien Landschaft.
Für Hunde in der freien Landschaft gilt somit wieder ein allgemeinverbindlicher Leinenzwang. Hundehalter müssen dafür sorgen, dass unter ihrer Aufsicht stehende Hunde in dieser Zeit angeleint bleiben. (more…)

19.03.2014 Burgdorf

Anleinzwang für Hunde im Wald und in der freien Landschaft

Die Stadt Burgdorf weist darauf hin, dass nach 33 Abs. 1 des Landeswaldgesetzes während der sogenannten Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit Hunde im Wald und in der freien Landschaft nur an der Leine geführt werden dürfen. Der Anleinzwang gilt vom 1. April bis zum 15. Juli. Ausgenommen sind Hunde, die zur rechtmäßigen Jagdausübung oder z. B. als Diensthunde von der Polizei eingesetzt werden. Die Missachtung der Vorschrift stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einer Geldbuße geahndet werden kann.
(Pressemitteilung Stadt Burgdorf, 19.03.2014)

25.03.2013 Burgdorf

Anleinzwang für Hunde im Wald und in der freien Landschaft

Die Stadt Burgdorf weist darauf hin, dass nach 33 Abs. 1 des Landeswaldgesetzes während der sogenannten Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit Hunde im Wald und in der freien Landschaft nur an der Leine geführt werden dürfen. Der Anleinzwang gilt vom 1. April bis zum 15. Juli. Ausgenommen sind Hunde, die zur rechtmäßigen Jagdausübung oder z. B. als Diensthunde von der Polizei eingesetzt werden. Die Missachtung der Vorschrift stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einer Geldbuße geahndet werden kann.
Pressemitteilung 25.03.2013, Stadt Burgdorf

20.08.2012 Burgdorf

Fohlenschau, Hundevorführungen und Infos der Jägerschaft

Beim Pferdemarkt Burgdorf am Samstag, 18. August 2012
Bei der sommerlichen Hitze waren Schattenplätze sehr begehrt. Die wenigen schattigen Möglichkeiten rund um den Vorführungsbereich für die Teilnehmer des Burgdorfer Pferdelandes waren schnell besetzt. Dennoch genossen die Zuschauer die Vorführungen und lauschten den Erläuterungen zu den Themen Pferdezucht, Hundeerziehung sowie über den Schutz des Wildes, wenn die Bauern ihre Felder mähen. (more…)

30.03.2012 Burgdorf

Anleinzwang für Hunde im Wald und in der freien Landschaft

Seit dem 1. April gilt im Wald und in der freien Landschaft wieder der Leinenzwang für Hunde.
Die Stadt Burgdorf weist darauf hin, dass nach 33 Abs. 1 des Niedersächsischen Gesetzes über den Wald und die Landschaftsordnung (NWaldLG), dem sog. Landeswaldgesetz, während der Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit Hunde im (more…)

07.09.2010 Region

Keine Angst vor’m großen Hund

Kinder der Kindertagesstätte Südtorfeld nehmen an Pilotprojekt teil
Unter diesem Motto machten die Schulanfänger 2010/11 der städtischen Kindertagesstätte Südtorfeld am 06. September 2010 einen Ausflug zur Rabaukenschule in Klein Lobke, einer Hundeschule unter Leitung von Tierpsychologin Stella Joubert. (more…)

18.06.2010 Garbsen

Hundesteuer wird fällig

Garbsen (stp.) Am 1. Juli wird die Hundesteuer fällig. Die zu zahlenden Beträge ergeben sich aus den zuletzt von der Stadt zugesandten Steuerbescheiden, in denen auch die Bankverbindungen aufgeführt sind. Sofern eine Ermächtigung zum Einzug erteilt wurde, werden die Beträge von dem angegebenen Konto abgebucht.
Pressemitteilung 18.06.2010, Stadt Garbsen

06.04.2010 Sehnde

Rattenbekämpfung in Bolzum

Die Stadt Sehnde weist darauf hin, dass nach 4 RattbekVO (Rattenbekämpfungs-verordnung) in der Zeit ab dem 12. April 2010 vier Wochen eine großflächige Rattenbekämpfung in Sehnde Bolzum in dem Bereich der Straße Am Anger und Billerbach durchgeführt wird. Es ist besonders darauf zu achten, dass in dem o.g. Zeitraum keine Haustiere frei herumlaufen. (more…)

31.03.2010 Sehnde

Leinenzwang in der Brutzeit

Das Sachgebiet Ordnung der Stadt Sehnde weist darauf hin, dass nach dem Nds. Gesetz über den Wald und die Landschaftsordnung (NWaldLG) in der Zeit vom 01. April bis zum 15. Juli (Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit) Hunde im Wald und in der freien Landschaft nur an der Leine geführt werden dürfen. Ausgenommen hiervon sind Hunde, die zur befugten Jagdausübung, als Rettungshunde oder von der Polizei, dem Bundesgrenzschutz oder dem Zoll eingesetzt werden. Der Verstoß gegen diese Bestimmung stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einer Geldbuße geahndet werden kann.
Pressemitteilung 31.03.2010, Stadt Sehnde

24.03.2010 Burgdorf

Anleinzwang für Hunde im Wald und in der freien Landschaft

Die Stadt Burgdorf weist darauf hin, dass nach 33 Abs. 1 des Landeswaldgesetzes während der sogenannten Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit Hunde im Wald und in der freien Landschaft nur an der Leine geführt werden dürfen. Der Anleinzwang gilt vom 1. April bis zum 15. Juli. Ausgenommen sind Hunde, die zur rechtmäßigen Jagdausübung oder z. B. als Diensthunde von der Polizei eingesetzt werden.
Pressemitteilung 24.03.2010, Stadt Burgdorf

28.08.2009 Garbsen

Garbsen aktuell

Regeln zur Hundehaltung
Garbsen (stp). Die Stadt weist darauf hin, dass Hunde im Stadt- und Bürgerpark, auf Märkten, bei Umzügen, Volksfesten und ähnlichen Veranstaltungen an einer biss- und reißfesten Leine zu führen sind. Die Leine darf nicht flexibel sein und eine Länge von höchstens zwei Metern haben. Die Regelung gilt auch (more…)

19.06.2009 Garbsen

Hundesteuer wird fällig

Garbsen (stp). Am 1. Juli 2009 wird die Hundesteuer fällig. Die zu zahlenden Beträge ergeben sich aus den zuletzt von der Stadt zugesandten Steuerbescheiden, in denen auch die Bankverbindungen aufgeführt sind. Wenn eine Ermächtigung zum Einzug erteilt wurde, werden die Beträge von dem angegebenen Konto abgebucht.
Pressemitteilung 19.06.2009, Stadt Garbsen

frhere Nachrichten »


Der Ricklinger Deich
Dies ist Fidele Drp!