Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Mittwoch, 22. November 2017 · Fidele Dörps Regionseiten
Neueste Kommentare

Werbung

28.05.2015 Hannover

Prokon-Gläubiger sollten sich nicht abspeisen lassen!

Informationen über den Weg in die Genossenschaft
Dortmund/Bundesgebiet. „Wenn die sanierte Prokon als Genossenschaft weitergeführt wird, ist das für die Gläubiger in jeder Hinsicht die beste Lösung“. Hiervon ist der Verein „Die Freunde von PROKON e. V.“ überzeugt. Sollten sich die 75.000 Genussrechtsinhaber nicht für dieses Modell entscheiden, bliebe lediglich der Verkauf an den Atomenergie- und Kohlekonzern EnBW, und zwar deutlich unter Wert, wie die „Freunde von PROKON“ betonen. (weiterlesen…)

10.04.2015 Die Linke, Piratenpartei

LINKE & PIRATEN: Windenergieerlass des Landes bedroht Kommunen

Gruppe LINKE & PIRATEN in der Regionsversammlung Regionspräsident muss handeln!
Gegen den Ausbau der Windenergie im Zuge der Energiewende kann eigentlich kaum jemand etwas haben. Wäre da nicht der Windenergieerlass der rot-grünen Landesregierung. Dieser sieht vor, 1,89 Prozent der Gemeindefläche mit Windrädern zu bestücken. Da in den Städten des hannoverschen Umlandes meist schon 0,8 Prozent der Fläche mit (weiterlesen…)

11.03.2015 CDU

CDU: Rot-Grün gegen Ökostrom / Region verpennt Energiewende

CDU

In der Regionsversammlung am 10.03.2015 wurden die Bedingungen zur Ausschreibung von Stromlieferungen für die Region Hannover beschlossen. Der maximale CO2-Emissionsfaktor soll demnach 450 Gramm pro Kilowattstunde betragen. Da die Ausschreibung gemeinsam mit der Landeshauptstadt Hannover vorgenommen wird, soll dies auch im Rat der Stadt Hannover geschehen. Die Ausschreibungskriterien lauten demnach auf den (weiterlesen…)

22.03.2014 Die Grünen, Hannover, Region

Rückenwind für die Energiewende

Die Grünen

8.000 DemonstrantInnen fordern in Hannover den Ausbau der erneuerbaren Energien
In sieben Landeshauptstädten demonstrierten am Samstag, 22. März 2014 insgesamt mehrere Zehntausend Menschen für eine konsequente Energiewende statt Fracking, Kohle und Atom. In Hannover waren rund 8.000 Menschen auf der Straße, darunter auch zahlreiche Grüne. (weiterlesen…)

20.03.2014 Die Grünen, Hannover, Region

Energiewende retten!

Die Grünen

Regionsgrüne rufen zur Teilnahme an Demonstration am 22.3. in Hannover auf
In sieben Landeshauptstädten gehen am 22. März 2014 die Menschen auf die Straße, um für die Energiewende zu demonstrieren. Frauke Patzke, Vorsitzende der Grünen in der Region Hannover, sagte dazu heute (Donnerstag) in Hannover: “Die Große Koalition bremst mit Ausbaudeckeln die Energiewende aus, gleichzeitig wird (weiterlesen…)

06.03.2014 Die Grünen, Isernhagen

Aufruf zur Fukushima-Mahnwache in Altwarmbüchen

Grüne Isernhagen Die Grünen Isernhagen rufen drei Jahre nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima zu einer Mahnwache auf dem Altwarmbüchener Marktplatz auf.
Am Montag, den 10.03.2014 von 15 bis 16 Uhr soll zunächst der Opfern gedacht werden. Anschließend wird kurz über die derzeitige Situation in Fukushima berichtet. Dazu die in Isernhagen bekannte Ärztin Angelika Claußen: (weiterlesen…)

25.02.2014 Garbsen, Gehrden, Lehrte, Region

Region unterstützt Klimaschutzprojekte mit 400.000 Euro

Region

Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz empfiehlt Förderung
Hannover/Garbsen/Gehrden/Lehrte. Der Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz der Region Hannover hat sich in seiner heutigen Sitzung dafür ausgesprochen, Fördermittel für Klimaschutzprojekte mit einem Gesamtvolumen von rund 400.000 Euro zu bewilligen. Jeweils 75.000 Euro sollen die beiden Sportvereine FC Lehrte und TuS Garbsen im Rahmen des Programms (weiterlesen…)

23.01.2014 Region

Großes Interesse an Energiegenossenschaften

Region

Informationsveranstaltung im Regionshaus
Region Hannover. In Energiegenossenschaften können Bürgerinnen und Bürger die Energiewende aktiv mitgestalten, aber worauf ist bei einer Gründung zu achten? Antworten gab es am Montag, 20. Januar 2014, bei der Veranstaltung „Energiegenossenschaften – gemeinsam für die Energiewende“, zu der die Region Hannover eingeladen hatte. Mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer verfolgten die Vorträge und die abschließende Diskussionsrunde. (weiterlesen…)

10.01.2014 Lehrte, Region, Wedemark

Energiegenossenschaften: Tipps für die Organisation, Praxis und Gründung

Region

Informationsveranstaltung im Regionshaus
Hannover/Lehrte/Wedemark. Jede zweite Kilowattstunde Ökostrom kommt in Deutschland aus Anlagen, die Bürgerinnen und Bürgern gehören. Zur Bürgerenergie zählen nicht nur die Hausbesitzer mit Solardach oder die Landwirte mit einer Biogasanlage, sondern auch die Mitglieder von Energiegenossenschaften, die gemeinschaftlich Anteile an Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energie halten. Bundesweit gibt es bereits (weiterlesen…)

10.12.2013 Region

Energiegenossenschaften: Tipps für die Organisation, Praxis und Gründung

Region

Informationsveranstaltung im Regionshaus
Hannover/Lehrte/Wedemark. Jede zweite Kilowattstunde Ökostrom kommt in Deutschland aus Anlagen, die Bürgerinnen und Bürgern gehören. Zur Bürgerenergie zählen nicht nur die Hausbesitzer mit Solardach oder die Landwirte mit einer Biogasanlage, sondern auch die Mitglieder von Energiegenossenschaften, die gemeinschaftlich Anteile an Anlagen zur Erzeugung (weiterlesen…)

02.06.2013 Isernhagen

Wolf von Nordheim und Hans-Jürgen Beck unterzeichnen die Energiewende-Charta

SolarLokal Kirchhorst Unterzeichnung der Energiewende-Charta von Wolf von Nordheim, Bundestagskandidat (Bündnis 90 /DIE GRÜNEN) und Hans-Jürgen Beck, Vorsitzender des Klimaschutz-Ausschusses der Gemeinde Isernhagen
Isernhagen/Fuhrberg. Am 6.6.2013 um 9:00 Uhr werden Herr von Nordheim und Herr Beck an der Windkraftanlage Calendula, Trülldamm in Fuhrberg die Energiewende-Charta für eine sichere, klimafreundliche, ökologische und dezentrale Energieversorgung unterzeichnen. (weiterlesen…)

06.03.2013 Region

Neue Förderungsmöglichkeiten für erneuerbare Energien

Region

Region unterstützt beispielhafte Klimaschutzprojekte
Hannover. Die Regionsversammlung hat neue Förderrichtlinien für „regionalbedeutsame Vorhaben“ im Bereich Klimaschutz verabschiedet: Einwohnerinnen und Einwohner, Firmen, Kommunen, Vereine und Verbände können ab sofort Gelder für Projekte beantragen, die „innovativ, Ressourcen schonend und emissionsarm“ sind. Die maximale Förderung ist pro Antrag und Antragsteller auf 100.000 Euro begrenzt. (weiterlesen…)

frühere Nachrichten »


Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Schünemannplatz
Dies ist Fidele Dörp!