Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Samstag, 18. November 2017 · Fidele Dörps Regionseiten
Neueste Kommentare

Werbung

12.08.2014 Region, Springe, Wennigsen

Keine neuen Windräder am Vörier Berg: Standort ist nicht zukunftsfähig

Region

Gemeinsame Presseerklärung von Region Hannover, Gemeinde Wennigsen, REW und Avacon Natur
Hannover/Springe/Wennigsen. Auf dem Vörier Berg in der Gemeinde Wennigsen zwischen den Ortschaften Holtensen und Lüdersen werden keine neuen Windenergieanlagen errichtet. Das haben die Region Hannover und die Energieunternehmen REW und Avacon Natur heute mitgeteilt. Zwei der drei dort noch bestehenden (weiterlesen…)

29.08.2013 Neustadt a. Rbge., Region

Region schafft Raum für einheimische Pflanzenwelt im Biotop

Region

Gehölzfällung am Weißen Berg in Mardorf – Beginn 2. September 2013
Neustadt. In der kommenden Woche lässt die Region Hannover auf eigenen Grundstücken am Weißen Berg in Mardorf Gehölze fällen. Die Arbeiten sind im Sinne des Naturschutzes: In den vergangenen Jahren haben sich in der Dünenlandschaft fremde Pflanzenarten wie die (weiterlesen…)

31.07.2013 Gehrden, Region

Forschungsprojekt Burgberg

Region

Wissenschaftler untersuchen die Wallanlage auf dem Gehrdener Berg – Entstehungszeit weiter unklar
Hannover/Gehrden. Wie alt ist die Wallanlage auf dem Gehrdener Burgberg? Wurde die Befestigung tatsächlich vom Germanen-Stamm der Cherusker in der Zeit um Christi Geburt errichtet, wie die Ergebnisse erster Grabungen in den 1930er Jahren der herrschenden Ideologie entsprechend gedeutet wurden? Nachdem bereits im Frühjahr dieses Jahres im Rahmen eines (weiterlesen…)

08.03.2013 Gehrden, Region

Wissenschaftler untersuchen die Wallanlage auf dem Gehrdener Berg

Region

Forschungsprojekt „Burgberg“
Hannover/Gehrden. Zuletzt waren in den 1930er Jahren Archäologen auf der nördlichen Kuppe des Gehrdener Berges tätig. Jetzt steht der „Burgberg“ erneut im Mittelpunkt des wissenschaftlichen Interesses. Im Rahmen eines gemeinsamen Forschungsprojekts des Niedersächsischen Landesmuseums Hannover, des Instituts für Prähistorische Archäologie der Freien Universität Berlin und der Unteren Denkmalschutzbehörde der Region Hannover wird die markante Wallanlage zurzeit mit modernen Methoden erforscht. (weiterlesen…)

22.06.2012 Die Grünen, Wedemark

Grüne: Mit uns keine Erweiterung des Kiesabbaus am Brelinger Berg

Die Grünen

Die anhaltende Diskussion um eine Erweiterung des Kiesabbaus am Brelinger Berg in der Wedemark mache notwendig in dieser Frage, noch einmal klar Position zu beziehen, so der stellvertretende Vorsitzende und naturschutzpolitische Sprecher der grünen Landtagsfraktion Christian Meyer.
Die Grünen würden in der kommenden Woche dem zuständigen Raumordnungsausschuss des Landtags einen Antrag vorlegen, der vorsieht das (weiterlesen…)

30.04.2012 Hannover, Kolping, Ronnenberg

Bergmesse auf dem Kaliberg in Empelde

Kolping

Kolpingsfamilie Hannover Mühlenberg St. Maximilian Kolbe läd ein:
Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 17. Mai 11:00 Uhr
Bergmesse unter Mitwirkung von Weihbischof Hans-Georg Koitz

Wie in jedem Jahr findet am Tage Christi Himmelfahrt wieder eine Bergmesse auf dem Gipfel des Kaliberges in Empelde statt. (weiterlesen…)

06.05.2011 Hannover, Kolping, Ronnenberg

Bergmesse auf dem Kaliberg in Empelde

Kolping

Kolpingsfamilie Hannover Mühlenberg St. Maximilian Kolbe läd ein:
Christi Himmelfahrt
Donnerstag, 02.06.2011, 11:00 Uhr

Wie in jedem Jahr findet am Tage Christi Himmelfahrt wieder eine Bergmesse auf dem Gipfel des Kaliberges in Empelde statt. (weiterlesen…)

01.09.2009 Region, Wedemark

Bewegte Steine

Region

Gartenregion Hannover Gartenregion 2009: Erlebnispfad am Brelinger Berg wird am Samstag mit einem Familienfest eröffnet
Hannover/Wedemark – Mit einem bunten Familienfest wird am Samstag, 5. September 2009, 15 bis 18 Uhr, am Feuerwehrgerätehaus Oegenbostel der eiszeitliche Erlebnispfad Brelinger Berg offiziell eröffnet. Der fünf Kilometer lange Rundweg bietet Geologie zum Anfassen: (weiterlesen…)

23.07.2009 Region, Sehnde

Vulkanisch heiße Feier

Region

Gartenregion Hannover Gartenregion Hannover: Beim 3. Sehnder Bergfest sprüht die Kalihalde Feuer
Hannover/Sehnde – Am ersten Augustwochenende verwandelt sich das Gipfelplateau der Sehnder Kalihalde zum 3. Bergfest in eine Festzone mit Panoramablick. Die Sause in luftiger Höhe beginnt am Samstag, 01. August 2009, um 18 Uhr mit einem traditionellem Bierfassanstich. (weiterlesen…)

09.07.2009 Sehnde

Abschied vom Kalimandscharo

Sehnde

Wunstorf in der Region Hannover, Heringen in Hessen, Zielitz in Sachsen-Anhalt.Gibt man den Suchbegriff “Kalimandscharo” in das Internet ein, so findet man eine Vielzahl von Kaliabraumhalden, die so betitelt werden. (weiterlesen…)

23.06.2009 Sehnde

Wie soll unser Berg zukünftig heißen?

Sehnde

Sehnder Bürgerinnen und Bürger sind aufgefordert, Namensvorschläge zu machen, um dem Sehnder Kaliberg ein neues Gesicht zu geben.
Der einstige Industriestandort Kaliberg Sehnde, auch Kalimandscharo genannt, soll unter neuem Namen als renaturierte Halde zu einem festen Bestandteil der zukünftigen Sehnder Naherholung werden. (weiterlesen…)

23.02.2009 Sehnde

3. Bergfest Sehnde: Aufruf für Gewerbetreibende

Sehnde

Beteiligung mit einem kommerziellen Food- oder Nonfood-Stand
Nach drei Jahren Pause und im Jahr der Gartenregion 2009 ist es wieder so weit:am ersten Augustwochenende (01./02.08.09) findet das 3. Sehnder Bergfest statt mit einer Party und Höhenfeuerwerk am Samstagabend und einem bunten Unterhaltungsprogramm als Familientag sowie einem ökumenischen Gottesdienst am Sonntag. Die Sehnder Gewerbetreibenden werden hiermit aufgerufen, sich als Ortsansässige beim Fest mit verschiedenen Warenangeboten und Ständen im kommerziellen Bereich zu beteiligen. Weitere Auskünfte zur Bewerbung erteilen hierzu Frau von Hinten (Veranstaltungsteam Hannover) unter Tel.: 0511 – 365950 oder Frau Sprengel (Stadt Sehnde) unter Tel.: 05138 – 707278.
Pressemitteilung 23.02.2009, Stadt Sehnde

frühere Nachrichten »


Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp
Dies ist Fidele Dörp!