Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Montag, 20. November 2017 · Fidele Dörps Regionseiten
Neueste Kommentare

Werbung

22.02.2016 Seelze

Modelleisenbahnausstellung in Seelze-Letter

Der Verein der Modelleisenbahn-Freunde-Hannover-Land aus Langreder bei Barsinghausen, wird am Wochenende des 27. und 28. Februar jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr seine Anlagen im Georg-Büchner-Gymnasium in Seelze-Letter (Hirtenweg 20) präsentieren.
Gezeigt werden eine H0m-Anlage im Maßstab 1:87 und eine Spur N-Anlage im Maßstab 1:160, sowie Modelleisenbahnen in den Maßstäben 1:32 (Spur 1) und 1:22,5 (LGB).

Die H0m Anlage stellt die schweizerische Rhätische Bahn (RhB) nach. Die Landschaft auf dieser Anlage ist in Ihrer Gestaltung sehr detailreich der bergigen Landschaft der Schweiz nachempfunden. Zu sehen ist hier unter anderem der Bahnhof Disentis aus dem Schweizer Graubünden. Ebenfalls von dort und auch genau nach dem Original ist der Nachbau des Langwieser Viadukts. Das Modell ist über 3 Meter lang und überspannt in etwa 1 Meter Höhe ein detailreich gestaltetes Tal. Daneben sind auch ein Rangierbahnhof, ländliche Bauernhofszenen und hohe Berglandschaften ausgestellt.

Verein der Modelleisenbahn-Freunde-Hannover-Land (Mefhl e.V.)

Die Spur N-Anlage, Maßstab 1:160, zeigt eine zweigleisige Anlage mit typischen Berg- und Tallandschaften und einem Schattenbahnhof. Hier gibt es eine Bergpendelzugstrecke, sowie eine Seilbahn, in einer sehr fein ausgearbeiteten Berglandschaft. Auf dieser Anlage gibt es auch noch vieles anderes zu entdecken, von der historischen Altstadt, über einen Helikopterlandeplatz, oder eine Autoshow für Einsatzfahrzeuge, bis hin zu einer beeindruckenden Schlucht, die die Modellzüge überqueren. Der längste Zug, ein Erzzug mit über 60 vierachsigen Waggons, ist selbst in diesem kleinen Maßstab noch 4 Meter lang.

War der große Hauptbahnhof mit angrenzender Stadt auf dieser Anlage bei der letzten Ausstellung
gerade in der Entstehung, so sind nun bereits aufwendig gestaltete Stadtszenen und ein eindrucksvoll erweiterter Bahnhof zu sehen. Wieder einmal bietet sich hier ein guter Einblick in die gestalterische Arbeit der Modelleisenbahner.

Als ein Highlight ist es ebenfalls möglich eine „Führerstandsmitfahrt“ auf der Anlage zu machen, die live per Kamera übertragen wird. So kann die Spur N-Anlage noch einmal aus einer ganzen anderen Perspektive wahrgenommen werden.

Die LGB und Spur 1 Gastanlage punkten in ihren besonders großen Maßstäben (LGB: 1:22,5 / Spur 1: 1:32) mit einem erstaunlichen Detailreichtum. Ob ein Einblick in die filigrane Mechanik der Lokomotiven, die fein ausgearbeiteten Gebäudemodelle oder Reisende am Bahnsteig – überall gibt es viele Details und schöne Besonderheiten zu entdecken. Die Modelle hier stehen ihren großen Vorbildern in nichts nach.
Damit nicht nur gestaunt, sondern auch eigene Ideen und Vorstellungen verwirklicht werden können, wird es im Rahmen der Ausstellung eine Börse für gebrauchte Modelleisenbahnartikel geben.

Für Fragen der Besucher rund um die Modelleisenbahn stehen die Vereinsmitglieder gerne jederzeit zur Verfügung.

Der Eintritt beträgt 3,50 € für Erwachsene und 1,50 € für Kinder.

Für die kleinen Besucher sind Hocker vorhanden, um auf die Anlagen gucken zu können.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Internetseite des Vereins: www.modellbahn-mefhl.de.

(Pressemitteilung Modell-Eisenbahn-Freunde Hannover Land e.V., Justin Adam, 22.02.2016)

  • Sie lesen einen Archiv-Beitrag!
    Möglicherweise sind die Kontaktinformationen und Links im Artikel veraltet. Um die aktuellen Meldungen zu lesen, nutzen sie bitte die Stichworte unten oder gehen Sie zur Startseite, wo immer die neuesten Nachrichten zu finden sind.
  •  
  • Stichworte
  •  
  • Artikel veröffentlicht am 22.02.2016
  •  
  •  
  • Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!

Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Schünemannplatz

Kein Kommentar »

Einen Kommentar hinterlassen

Disclaimer: Die Herausgeber können nicht garantieren, dass Ihr Kommentar veröffentlicht wird. Es werden kurze Kommentare, die keine externen Links enthalten, bevorzugt. Die Herausgeber behalten sich vor die Kommentare zu bearbeiten. Die veröffentlichten Kommentare geben nicht die Meinung der Herausgeber dieser Website bzw. den Betreibern des Netzwerkes Fidele Dörp wieder.
Bitte beachten Sie, dass mit dem Absenden Ihr angegebener Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Datenschutz im Netzwerk Fidele Dörp


Dies ist Fidele Dörp!