Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Mittwoch, 22. November 2017 · Fidele Dörps Regionseiten
Neueste Kommentare

Werbung

18.02.2016 Die Grünen, Lehrte

Podiumsdiskussion zum Thema Bildungsstress

Die Grünen

Bildungsstress - Helikopter-Eltern, Schulmobbing und Studienstress
Am Mittwoch, den 24.02.2016 Veranstalten die Lehrter GRÜNEN eine Podiumsdiskussion zum Thema „Bildungsstress – Helikopter-Eltern, Schulmobbing und Studienstress“.
Bildung ist ein hohes Gut und wichtig für die Zukunft der Kinder, aber wie viel Bildungsstress können Kinder, SchülerInnen, Eltern, ErzieherInnen und LehrerInnen vertragen? Ab wann schadet zu viel elterliche Fürsorge und Behütung um ein selbstbestimmtes und selbständiges Leben zu führen? Führt der Lernstress zu Mobbing? Und wie wirkt sich das Ganze auf das Studium aus? Diese und andere Fragen, werden an dem Abend diskutiert.

Als TeilnehmerInnen auf dem Podium darf der Moderator Prof. Dr. med. Rainer Nustede, die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur Dr. Gabriele Heinen-Kljajić, die Rektorin der Albert-Schweitzer-Schule Beate Forgber, Dr. phil. Michael Lichtblau von der Leibniz Universität Hannover und den Vorsitzenden des Kinderschutzbund Lehrte e.V. Burkhard Kappe begrüßen.

Ort: Städtischen Galerie Lehrte, Alte Schlosserei
Mittwoch 24.02.2016 / Beginn: 19:00 Uhr
Der Eintritt ist frei

(Pressemitteilung Grüne Lehrte, 18.02.2016)

  • Sie lesen einen Archiv-Beitrag!
    Möglicherweise sind die Kontaktinformationen und Links im Artikel veraltet. Um die aktuellen Meldungen zu lesen, nutzen sie bitte die Stichworte unten oder gehen Sie zur Startseite, wo immer die neuesten Nachrichten zu finden sind.
  •  
  • Stichworte
  •  
  • Artikel veröffentlicht am 18.02.2016
  •  
  •  
  • Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!

Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Schünemannplatz

Kein Kommentar »

Einen Kommentar hinterlassen

Disclaimer: Die Herausgeber können nicht garantieren, dass Ihr Kommentar veröffentlicht wird. Es werden kurze Kommentare, die keine externen Links enthalten, bevorzugt. Die Herausgeber behalten sich vor die Kommentare zu bearbeiten. Die veröffentlichten Kommentare geben nicht die Meinung der Herausgeber dieser Website bzw. den Betreibern des Netzwerkes Fidele Dörp wieder.
Bitte beachten Sie, dass mit dem Absenden Ihr angegebener Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Datenschutz im Netzwerk Fidele Dörp


Dies ist Fidele Dörp!