Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Dienstag, 21. November 2017 · Fidele Dörps Regionseiten
Neueste Kommentare

Werbung

10.07.2015 Hannover, Sehnde

Tagesklinik Linden informiert in russischer Sprache über Unterstützung bei seelischen Problemen

Infostunde in russischer Sprache
[Sehnde-Köthenwald, 10.07.2015] Es ist viel leichter, über seelische Probleme und psychische Belastungen in der eigenen Muttersprache zu sprechen. Hier hält die Tagesklinik Linden des Klinikum Wahrendorff mit ihrem transkulturellen Schwerpunkt ein besonderes Angebot bereit. Schon zum zweiten Mal findet am Donnerstag, 16. Juni 2015 ab 15:30 Uhr eine Informationsstunde in russischer Sprache statt. Russische und ukrainische Mitarbeiter betreuen den Nachmittag und stehen für Gespräche und Beratung bereit.

Die Informationsstunde ist eine Einladung an Menschen mit russischsprachiger Herkunft, sich auch mit sehr geringen Deutschkenntnissen bei seelischen Problemen Unterstützung und Beratung zu holen. Die Atmosphäre ist angenehm und gemütlich, ein Buffet mit typisch russischen und ukrainischen Spezialitäten sorgt für entspannenden Genuss.

Nicht nur Menschen in seelischen Belastungssituationen oder mit psychischen Erkrankungen sind herzlich eigeladen, sondern auch Angehörige können sich beraten lassen. Die Informationsstunde ist kostenlos.

Termin

Informationsstunde in russischer Sprache
16. Juli, 15:30 Uhr
Klinikum Wahrendorff
Zentrum Transkulturelle Psychiatrie & Psychotherapie
Tagesklinik Linden
Schwarzer Bär 8
30449 Hannover

Das Klinikum Wahrendorff ist das Fachkrankenhaus für die Seele.

Das zwölf Kilometer östlich der Landeshauptstadt Hannover gelegene Krankenhaus bietet ambulante, teilstationäre und vollstationäre Versorgung in der Akutpsychiatrie, Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie. Der Heimbereich ermöglicht Wohn- und Lebensperspektiven für seelisch und geistig behinderte Menschen. Das Klinikum verfügt über 260 Krankenhausbetten und 200 teilstationäre Plätze. Im Heimbereich finden mehr als 950 Bewohner eine individuelle und fachlich anspruchsvolle Versorgung. Mit 1.200 Mitarbeitenden ist es der größte regionale Arbeitgeber und mit über 100 Ausbildungsplätzen einer der wesentlichen Ausbildungsbetriebe.

(Pressemitteilung Klinikum Wahrendorff GmbH, Andrea Hoffmann, 10.07.2015)

  • Sie lesen einen Archiv-Beitrag!
    Möglicherweise sind die Kontaktinformationen und Links im Artikel veraltet. Um die aktuellen Meldungen zu lesen, nutzen sie bitte die Stichworte unten oder gehen Sie zur Startseite, wo immer die neuesten Nachrichten zu finden sind.
  •  
  • Stichworte
  •  
  • Artikel veröffentlicht am 10.07.2015
  •  
  •  
  • Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!

Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Schünemannplatz

Kein Kommentar »

Einen Kommentar hinterlassen

Disclaimer: Die Herausgeber können nicht garantieren, dass Ihr Kommentar veröffentlicht wird. Es werden kurze Kommentare, die keine externen Links enthalten, bevorzugt. Die Herausgeber behalten sich vor die Kommentare zu bearbeiten. Die veröffentlichten Kommentare geben nicht die Meinung der Herausgeber dieser Website bzw. den Betreibern des Netzwerkes Fidele Dörp wieder.
Bitte beachten Sie, dass mit dem Absenden Ihr angegebener Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Datenschutz im Netzwerk Fidele Dörp


Dies ist Fidele Dörp!