Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Dienstag, 21. November 2017 · Fidele Dörps Regionseiten
Neueste Kommentare

Werbung

11.02.2015 Die Grünen, Isernhagen

Grüne kritisieren die Ausbau-Planung der K113 in Isernhagen FB

Grüne Isernhagen Die von der Region Hannover vorgelegten Planfeststellungs-Unterlagen finden erneut die Kritik der Isernhagener Grünen: „Noch immer werden zu viele Bäume geopfert, Parkflächen versiegelt und Gelder der Gemeinde dafür verschleudert.“ Die Grünen hatten sich seiner Zeit in einer Protestaktion für den Erhalt der Bäume eingesetzt.

Mit einer intelligenten Planung müsste es möglich sein durch Verschwenkung des Radweges und Verzicht auf Parkplätze die 13 Bäume zu erhalten. Sie dürften mit einem Stammdurchmesser von 50 cm über 30 Jahre alt sein. Der der örtliche Naturschutzbeauftragte Friedrich Dusche hatte sich seinerzeit ebenso für den Erhalt eingesetzt.

Außerdem ist es nicht einzusehen, dass für die Betonsteinversiegelung von 110(!) Parkplätzen ein Betrag von 403.000 € aus den knappen Haushaltsmitteln der Gemeinde ausgegeben wird. Würde man die nur Hälfte bauen und nur mit Mineralgemisch befestigen, könnte auch das Oberflächenwasser-Problem eher gelöst werde.

Die Grünen fordern die Verantwortlichen auf, in diesem Sinne tätig zu werden. SL

(Pressemitteilung Bündnis 90/Die Grünen Isernhagen, Siegfried Lemke, 11.02.2015)

  • Sie lesen einen Archiv-Beitrag!
    Möglicherweise sind die Kontaktinformationen und Links im Artikel veraltet. Um die aktuellen Meldungen zu lesen, nutzen sie bitte die Stichworte unten oder gehen Sie zur Startseite, wo immer die neuesten Nachrichten zu finden sind.
  •  
  • Stichworte
  •  
  • Artikel veröffentlicht am 11.02.2015
  •  
  •  
  • Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!

Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp

Kein Kommentar »

Einen Kommentar hinterlassen

Disclaimer: Die Herausgeber können nicht garantieren, dass Ihr Kommentar veröffentlicht wird. Es werden kurze Kommentare, die keine externen Links enthalten, bevorzugt. Die Herausgeber behalten sich vor die Kommentare zu bearbeiten. Die veröffentlichten Kommentare geben nicht die Meinung der Herausgeber dieser Website bzw. den Betreibern des Netzwerkes Fidele Dörp wieder.
Bitte beachten Sie, dass mit dem Absenden Ihr angegebener Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Datenschutz im Netzwerk Fidele Dörp


Dies ist Fidele Dörp!