Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Montag, 20. November 2017 · Fidele Dörps Regionseiten
Neueste Kommentare

Werbung

21.11.2014 Die Grünen

Regionsgrüne prüfen Medizinstrategie 2020

Die Grünen

Zur Medizinstrategie 2020 des Aufsichtsrats des Klinikums der Region Hannover (KRH) erklärt Frauke Patzke, Vorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Regionsverband Hannover: “Wir freuen uns, dass mit der Medizinstrategie 2020 endlich ein Konzept zur Zukunft des Klinikums vorliegt. Wir wollen das KRH in öffentlicher Trägerschaft erhalten.
Auf Grund der Reichweite der Vorschläge ist jetzt eine umfassende Prüfung erforderlich.”

Raoul Schmidt-Lamontain, Vorsitzender der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in der Region Hannover, ergänzt: “Wir haben deshalb sofort eine Arbeitsgruppe GRÜNER ExpertInnen aus Partei und Fraktion, Stadt und Umland eingerichtet, die das Konzept prüfen und die Belange der Patientinnen und Patienten sowie der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer besonders in Augenschein nehmen wird.”

Hintergrund:
Seit Dienstag, den 18.11.2014 liegt den Regionsabgeordneten die Medizinstrategie 2020 vor. Derzeit macht das Klinikum jährlich rund 20 Mio. Euro Defizit, Tendenz stark steigend, die aus Steuergeldern ausgeglichen werden müssen.

(Pressemitteilung Bündnis 90/Die Grünen Regionsverband Hannover, 21.11.2014)

  • Sie lesen einen Archiv-Beitrag!
    Möglicherweise sind die Kontaktinformationen und Links im Artikel veraltet. Um die aktuellen Meldungen zu lesen, nutzen sie bitte die Stichworte unten oder gehen Sie zur Startseite, wo immer die neuesten Nachrichten zu finden sind.
  •  
  • Stichworte
  •  
  • Artikel veröffentlicht am 21.11.2014
  •  
  •  
  • Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!

Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Der Ricklinger Deich

Kein Kommentar »

Einen Kommentar hinterlassen

Disclaimer: Die Herausgeber können nicht garantieren, dass Ihr Kommentar veröffentlicht wird. Es werden kurze Kommentare, die keine externen Links enthalten, bevorzugt. Die Herausgeber behalten sich vor die Kommentare zu bearbeiten. Die veröffentlichten Kommentare geben nicht die Meinung der Herausgeber dieser Website bzw. den Betreibern des Netzwerkes Fidele Dörp wieder.
Bitte beachten Sie, dass mit dem Absenden Ihr angegebener Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Datenschutz im Netzwerk Fidele Dörp


Dies ist Fidele Dörp!