Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Dienstag, 19. Juni 2018 · Fidele Dörps Regionseiten
Neueste Kommentare

Werbung

24.10.2014 CDU

CDU: Abmeldungen von Notaufnahmen dürfen nicht die Regel sein

CDU

„Es ist nie ganz zu verhindern, dass sich eine Notaufnahme aufgrund personeller oder technischer Engpässe bei der Rettungsleitstelle abmeldet. Dieser Ausnahmefall darf aber nicht der Regelfall werden.“ so Bernward Schlossarek, Fraktionsvorsitzender der CDU-Fraktion Region Hannover. Bezugnehmend auf eine CDU-Anfrage an die Regionsverwaltung aus dem Juli diesen Jahres, erklärt er weiter: „Nach vielen Hinweisen von Ärzten und anderen in diesem Feld tätigen Menschen ist deutlich geworden, dass die Fehlentwicklungen in diesem Bereich mittlerweile eine Struktur gewonnen haben, die ursächlich auf die mangelnde Ausstattung der Krankenhäuser bzw. der Notaufnahmen zurückzuführen ist.“
Für die CDU sei klar, dass die Angestellten hier keine Schuld träfe, sie aber diejenigen seien, die täglich mit den Problemen umgehen müssten. „Den Preis für eine zunehmend auf ökonomische Aspekte reduzierte Gesundheitsversorgung zahlt am Ende der Mensch.“ Entweder als Patient, der auf Hilfe angewiesen sei oder als Behandler, der nicht so helfen könne wie er eigentlich wolle. „Die immer regelmäßiger vorkommenden Abmeldungen von Notaufnahmen sind eines der Ergebnisse dieser Entwicklung“, führt Schlossarek aus.

Es habe in seiner Fraktion für erhebliche Irritationen gesorgt, wie wenig Datenmaterial der Region als Trägerin des Rettungsdienstes in dieser Angelegenheit zur Verfügung steht. „Die Beantwortung unserer Anfrage war dermaßen dünn, dass wir die Verwaltung auffordern müssen, hier ein vernünftiges und lückenloses Reportingsystem zu etablieren.“ Es kann nicht angehen, so der CDU-Politiker, dass eine für die kommunale Daseinsvorsorge zuständige Verwaltung so wenig über einen Kernbereich ihrer Verantwortlichkeit auszusagen imstande ist.“ So sind beispielsweise Fragen zu der Häufigkeit, der Dauer und den Gründen für Abmeldungen von Notaufnahmen bei der Rettungsleitstelle mit dem Verweis auf fehlende Daten bzw. fehlende strukturierte Auswertungen nicht beantwortet worden.

„Vielleicht ist es möglich, im Einsatzleitrechner der Rettungsleitstelle entsprechende Funktionen zu hinterlegen, die eine systematische Auswertung durch die Verwaltung in Zukunft möglich machen.“ Für die Verwaltung kann es ja ebenfalls nicht zufriedenstellend sein, Fragen bezüglich der Qualität der Notfallversorgung der ihr anvertrauten Menschen nur unzureichend beantworten zu können.

(Pressemitteilung CDU-Fraktion Region Hannover, 24.10.2014)

  • Sie lesen einen Archiv-Beitrag!
    Möglicherweise sind die Kontaktinformationen und Links im Artikel veraltet. Um die aktuellen Meldungen zu lesen, nutzen sie bitte die Stichworte unten oder gehen Sie zur Startseite, wo immer die neuesten Nachrichten zu finden sind.
  •  
  • Stichworte
  •  
  • Artikel veröffentlicht am 24.10.2014
  •  
  •  
  • Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!

30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
30 Jahre Musik in St. Augustinus: Chormusik aus Renaissance und Barock
Der Ricklinger Deich
Dies ist Fidele Dörp!