Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Samstag, 24. Oktober 2020 · Fidele Drps Regionseiten
Neueste Kommentare
16.05.2014 Laatzen, Region

Gartenregion: Einladung an die Gartentafel

Gartenregion HannoverGemeinsam gärtnern und tafeln: Auftaktveranstaltung für den neuen Permakultur-Schaugarten am Park der Sinne
Hannover/Laatzen. An ihre Gartentafel bitten die Initiatoren des Laatzener Permakultur-Schaugarten für Donnerstag, 29. Mai 2014. Auf einem ausgedienten Sportplatz am Rande des Parks der Sinne nimmt seinen einigen Wochen ein großer Bürger- und Nachbarschaftsgarten Gestalt an.
Bei einem Outdoor-cooking sollen noch neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter für das Projekt gewonnen werden sollen. Das gemeinsame Schnibbeln, Kochen und Genießen beginnt um 15 Uhr.

Der Verein Transition Town aus Hannover, das Zentrum für Arbeit und Qualifizierung (ZAQ) und die Stadt Laatzen wollen auf einer 1400 Quadratmeter großen Fläche am Park der Sinne einen sogenannten Permakultur-Schaugarten errichten. Was hier – unter Anleitung – kultiviert und geerntet werden soll, wird nicht in eigenen Parzellen angebaut, sondern von allen Nutzerinnen und Nutzern gemeinsam. Die urbanen Gärtner lernen den Obst- und Gemüsebau im Rahmen einer eigens dafür geschaffenen und bundesweit einmaligen Weiterbildungsmaßnahme des ZAQ und des Jobcenter Hannover. Sie sollen den harten Kern bilden, um den die Mitmachlandwirtschaft für Jedermann entsteht. Mit der Aktion Gartentafel wollen die Organisatoren für ihr Projekt werben und neue Mitstreiter gewinnen

Das Laatzener Projekt gehört zusammen mit zwei weiteren geplanten Gärten in den hannoverschen Stadtteilen Vahrenwald und Ahlem/Limmer zum Unternehmen Tafelrunde. Die Gärten haben dabei je eigene Schwerpunkte in Laatzen ist es ein aufwändiger Permakultur-Schaugarten, zu dem auch die Öffentlichkeit Zugang hat.

Das Ziel des Gesamtprojekts ist eine Mitmach-Landwirtschaft für jedermann. Neue Formen des Nahrungsmittelanbaus und der Ernährung werden mit sozialer Integration verknüpft. Wenn Anwohner für- und miteinander Gemüse anbauen, wird die Herkunft von Lebensmitteln jenseits des Supermarktregals wieder erlebbar. Als Teil der Transition Town-Bewegung sollen die Gärten dazu beitragen, eine lebenswerte, umweltfreundliche Stadt zu schaffen, die von fossilen Brennstoffen weitgehend unabhängig ist. Tomaten und Gurken müssen dann nicht mehr aus Spanien kommen, sondern wachsen vor der Haustür.

Termin: Donnerstag, 29. Mai 2014, 15 bis 19 Uhr
Ort: Permakultur-Schaugarten im Park der Sinne, Laatzen, Eingang am Park der Sinne, Am Holze, 30880 Laatzen
Eintritt und Essen: frei
Veranstalter: Transition Town e.V. in Kooperation mit der Leine-Volkshochschule und der Laatzener Tafel

Die Gartenregion bewegt: das Programm 2014

Eigentlich weiß es jeder: Gartenarbeit hält der Körper gesund, und Bewegung in der freien Natur tut auch der Seele gut. Diese Basiserkenntnisse greift das Projektbüro Gartenregion mit seinem neuen Jahresprogramm auf. Das Motto 2014: Grün macht fit! Das Spektrum reicht von Angeboten für die aktive Entspannung über gesundes Genießen bis hin zu bewegender Kunst, Parksport und vielem mehr.

(Pressemitteilung Region Hannover, 16.05.2014)

  • Sie lesen einen Archiv-Beitrag!
    Mglicherweise sind die Kontaktinformationen und Links im Artikel veraltet. Um die aktuellen Meldungen zu lesen, nutzen sie bitte die Stichworte unten oder gehen Sie zur Startseite, wo immer die neuesten Nachrichten zu finden sind.
  •  
  • Stichworte
  •  
  • Artikel verffentlicht am 16.05.2014
  •  
  •  
  • Wir verffentlichen auch Ihre Nachrichten!

Schünemannplatz

Dies ist Fidele Drp!