Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Samstag, 14. Dezember 2019 · Fidele Drps Regionseiten
Neueste Kommentare

Werbung

07.03.2014 Burgdorf, Region, Ronnenberg, Wunstorf

Vorsorge – was ist zu bedenken?

Expertentelefon der Pflegestützpunkte der Region Hannover am 12. März 2014
Region Hannover. Ein Unfall, eine Krankheit oder eine seelische Krise: Jeder kann auf fremde Hilfe angewiesen sein. Wer aber hat dann die rechtliche Befugnis, in Vertretung Dokumente zu unterschreiben oder Rechnungen zu begleichen? Wer muss Entscheidungen treffen, die die Gesundheit, das Vermögen, den Wohnort oder die Lebensqualität betreffen?

Antworten gibt am Mittwoch, 12. März 2014, Katharina Urban von der Betreuungsstelle der Region Hannover am Expertentelefon der Pflegestützpunkte. Von 14 bis 16 Uhr informiert die Expertin unter Telefon (0511) 700 201-17 über Möglichkeiten der privatrechtlichen Vorsorge durch Vollmachtserteilung und zur Betreuungsverfügung. Das Angebot richtet sich an alle, die rechtzeitig vorbeugen und nicht darauf warten wollen, bis womöglich andere für sie entscheiden.

Das Expertentelefon ist ein Angebot aller drei Pflegestützpunkte der Region Hannover in Burgdorf, Ronnenberg und Wunstorf. Jeden zweiten Mittwoch im Monat können Bürgerinnen und Bürger jeweils von 14 bis 16 Uhr regionale Fachleute um Rat fragen.

Das weitere Programm des Expertentelefons im 1. Halbjahr 2014

  • 9. April 2014, 14 bis 16 Uhr
    Pflegebedürftig – was tun, wenn die Pflege Zuhause notwendig ist?
    Markus Möller, Landwirtschaftliche Krankenkasse
  • 14. Mai 2014, 14 bis 16 Uhr
    Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz eine Alternative zur Heimbetreuung?
    Renate Fengler, Pflegende Angehörige
  • 11. Juni 2014, 14 bis 16 Uhr
    Schlaganfall was kommt nach der ersten Krankenhausversorgung?
    Dr. Meiken Brecht, Diakonische Dienste Hannover, Henriettenstiftung Zentrum für Medizin im Alter, Deutsche Gesellschaft für Geriatrie e.V.

Weitere Informationen, auch zu allen Fragen rund um die Pflege, geben gern die Pflegestützpunkte der Region Hannover:

Die Öffnungszeiten der Pflegestützpunkt im Überblick:

  • Montag bis Mittwoch: 8.30 bis 12 Uhr & 13 bis 16 Uhr
  • Donnerstag: 8.30 bis 12 Uhr & 15 bis 18 Uhr
  • Freitag: 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr

Kontakt:

  • Pflegestützpunkt Burgdorfer Land
    Marktstraße 55, Raum 007
    31303 Burgdorf
    Telefon: (0511) 700 201-16
    E-Mail
  • Pflegestützpunkt Unteres Leinetal
    Am Stadtgraben 28a, Erdgeschoss
    30515 Wunstorf
    Telefon: (0511) 700 201-14/ -15
    E-Mail
  • Pflegestützpunkt Calenberger Land
    Am Rathaus 14 a
    30952 Ronnenberg-Empelde
    Telefon: (0511) 700 201-18/ -19
    E-Mail

(Pressemitteilung Region Hannover, 07.03.2014)

  • Sie lesen einen Archiv-Beitrag!
    Mglicherweise sind die Kontaktinformationen und Links im Artikel veraltet. Um die aktuellen Meldungen zu lesen, nutzen sie bitte die Stichworte unten oder gehen Sie zur Startseite, wo immer die neuesten Nachrichten zu finden sind.
  •  
  • Stichworte
  •  
  • Artikel verffentlicht am 07.03.2014
  •  
  •  
  • Wir verffentlichen auch Ihre Nachrichten!

Traditionelle Weihnachtsmusik der Humboldtschule in St.  Augustinus am 10. Dezember 2019
Adventskonzert mit dem Chor Taktvoll und Adventsmarkt der Kolpingsfamilie Hannover-Ricklingen
Schünemannplatz
Dies ist Fidele Drp!