Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Mittwoch, 11. Dezember 2019 · Fidele Dörps Regionseiten
Neueste Kommentare

Werbung

13.01.2014 FDP

FDP-Neujahrsempfang sendet deutliches Signal für ein starkes, offenes und geeintes Europa

HANNOVER. Der Einladung der beiden Vorsitzenden Dr. Claudia Winterstein (FDP-Hannover Stadt) und Gerhard Kier (FDP-Regionsverband) zum gemeinsamen Neujahrsempfang sind am Sonntag ca. 150 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gefolgt. Darunter Stefan Birkner, MdL und FDP-Landesvorsitzender, Gesine Meißner, MdEP und Spitzenkandidatin der FDP Niedersachsen für die Europawahl sowie Dr. Hans-Bernhard Behrends, Kandidat für das Amt des Regionspräsidenten. Im Mittelpunkt der Redebeiträge von Claudia Winterstein, Gerhard Kier und Stefan Birkner stand der Neustart der FDP und die Europapolitik. Als Gastrednerin begeisterte Sophie in’t Veld, MdEP und Spitzenkandidatin der niederländischen liberalen Partei Democraten 66 mit einem leidenschaftlichen Plädoyer für Europa.

In Ihrem Vortrag führte sie aus, dass sich Europa in einer turbulenten Phase befinde, in der jetzt die Möglichkeit bestehe, Dinge neu zu ordnen. „Wir haben in der Krise die Chance, Europa demokratischer, effizienter und handlungsfähiger zu machen“, sagte in’t Veld. „Wir können das Europa von heute nicht mit den Instrumenten der 60iger Jahre führen und wir müssen die Menschen mitnehmen.“

Dr. Stefan Birkner, Sophie int' Veld, Gesine Meißner, Dr. Claudia Winterstein und Gerhard Kier (v.l.)

Dr. Stefan Birkner, Sophie int' Veld, Gesine Meißner, Dr. Claudia Winterstein und Gerhard Kier (v.l.)

Die Vormachtstellung der westlichen Welt wanke, Länder wie China, Brasilien oder Indien entwickelten sich rapide. Europa verfüge über einen schrumpfenden und alternden Anteil an der Weltbevölkerung (bei EU-Gründung 20 %, heute nur noch 7 %). Nur zusammen sei man stark.

Die Macht Europas basiere auf einer Wertegemeinschaft und auf der Zusammenarbeit. Vor diesem Hintergrund warnte sie eindringlich vor nationalstaatlichen und fremdenfeindlichen Parteien. Diese Parteien dürften nicht salonfähig gemacht oder verharmlost werden: „Wir müssen unsere Stimme gegen Rassismus, Hass und Intoleranz erheben. Dafür benötigen wir eine starke liberale Präsenz im Europaparlament“, so int‘ Veld.

Abschließend gratulierte die niederländische Europaabgeordnete der deutschen FDP für Ihren klaren Pro-Europäischen Kurs.

(Pressemitteilung FDP Region Hannover, 13.01.2014)

  • Sie lesen einen Archiv-Beitrag!
    Möglicherweise sind die Kontaktinformationen und Links im Artikel veraltet. Um die aktuellen Meldungen zu lesen, nutzen sie bitte die Stichworte unten oder gehen Sie zur Startseite, wo immer die neuesten Nachrichten zu finden sind.
  •  
  • Stichworte
  •  
  • Artikel veröffentlicht am 13.01.2014
  •  
  •  
  • Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!

Traditionelle Weihnachtsmusik der Humboldtschule in St.  Augustinus am 10. Dezember 2019
Adventskonzert mit dem Chor Taktvoll und Adventsmarkt der Kolpingsfamilie Hannover-Ricklingen
Die Ricklinger Plakatwand
Dies ist Fidele Dörp!