Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Dienstag, 21. November 2017 · Fidele Dörps Regionseiten
Neueste Kommentare

Werbung

28.11.2013 Die Linke, Piratenpartei

LINKE & PIRATEN zu geplanten Stellenstreichungen beim Klinikum

Gruppe LINKE & PIRATEN in der RegionsversammlungRegionspräsident muss endlich tragfähiges Konzept zur Rettung der Kliniken vorlegen!
Keine Kostendrückerei zu Lasten von Beschäftigten und Patienten!

LINKE & Piraten in der Regionsversammlung fordern den Regionspräsidenten auf, endlich ein tragfähiges Konzept zur Rettung der Kliniken vorzulegen. „Es kann nicht angehen, dass die Beschäftigten durch Stellenstreichungen und damit weiterer Arbeitsverdichtung und die Patienten durch eine kürzere Verweildauer in den Kliniken und damit eine schlechtere Gesundheitsversorgung rangenommen werden“, sagt Michael Fleischmann, Vorsitzender der Gruppe LINKE & PIRATEN. Laut einem Pressebereicht sollen 400 Stellen wegfallen, und die Verweildauer der Patienten soll verkürzt werden, um mehr Fallpauschalen zu kassieren.

„Zu glauben, dass man so ausgeglichene Jahresergebnisse beim Klinikum Region Hannover bekommt, ist Unfug“, betont Fleischmann. „Der Regionspräsident muss den Kliniken endlich genug Geld geben, anstatt auf dem Rücken von Patienten und Beschäftigten an Symptomen rumzudoktern“, unterstreicht Jürgen Hey (Piraten). „Fakt ist, dass die Kliniken bisher chronisch unterfinanziert sind.“

Fleischmann erneuert die Forderungen von LINKEN & PIRATEN, den Kliniken über eine noch zu gründende und mit Fachleuten besetzte Infrastrukturgesellschaft je nach Bedarf jährlich zwischen acht und 16 Mio. Euro zu geben. In diese Gesellschaft sollen die Gebäude des Klinikums ausgelagert werden. „So werden in Zukunft zugleich millionenschwere Kostenexplosionen wie beim Neubau des Siloah-Krankenhauses vermieden“, betont Jürgen Hey. „Das operative Geschäft schreibt schwarze Zahlen.“ Letzteres wollen LINKE & PIRATEN in einer Betriebsgesellschaft bündeln und zur Finanzierung der Verluste der Infrastrukturgesellschaft auf die vom Regionspräsidenten geplante Senkung der Regionsumlage verzichten.

(Pressemitteiling Gruppe LINKE & PIRATEN in der Regionsversammlung, 28.11.2013)

  • Sie lesen einen Archiv-Beitrag!
    Möglicherweise sind die Kontaktinformationen und Links im Artikel veraltet. Um die aktuellen Meldungen zu lesen, nutzen sie bitte die Stichworte unten oder gehen Sie zur Startseite, wo immer die neuesten Nachrichten zu finden sind.
  •  
  • Stichworte
  •  
  • Artikel veröffentlicht am 28.11.2013
  •  
  •  
  • Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!

Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Der Ricklinger Deich

Kein Kommentar »

Einen Kommentar hinterlassen

Disclaimer: Die Herausgeber können nicht garantieren, dass Ihr Kommentar veröffentlicht wird. Es werden kurze Kommentare, die keine externen Links enthalten, bevorzugt. Die Herausgeber behalten sich vor die Kommentare zu bearbeiten. Die veröffentlichten Kommentare geben nicht die Meinung der Herausgeber dieser Website bzw. den Betreibern des Netzwerkes Fidele Dörp wieder.
Bitte beachten Sie, dass mit dem Absenden Ihr angegebener Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Datenschutz im Netzwerk Fidele Dörp


Dies ist Fidele Dörp!