Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Montag, 20. November 2017 · Fidele Dörps Regionseiten
Neueste Kommentare

Werbung

24.07.2013 Burgwedel, Die Grünen

Grüne: Zwischen Konzessionären, Gabelstaplern und Hochregalen

Die Grünen

Fabian Peters, Mitglied des Ausschusses für Regionalplanung der Region, besuchte heute gemeinsam mit Sven-Christian Kindler (MdB Bündnis 90/Die Grünen), Maaret Westphely (MdL Bündnis 90/Die Grünen) und Wolf von Nordheim (Bundestagskandidat Bündnis 90/Die Grünen) die Rossmannzentrale in Burgwedel.
„Der Besuch bei Rossmann als zweitgrößter Drogeriemarktkette Deutschlands war für uns sehr aufschlussreich“, sagte Fabian Peters, Mitglied des Ausschusses Regionalplanung in der Regionsversammlung. „Nicht nur die Führung durch das regionale Verteilzentrum Nord des Konzerns sondern auch das anschließende Gespräch mit den Geschäftsführern Roland Frobel, Roland Wietschel, dem Geschäftsleiter Logistik Herrn Rybak sowie weitern Mitarbeiter_innen war sehr offen und wir konnte einiges mitnehmen für unsere Arbeit.“

Die Palette an Themen, über die sich während des Besuchs ausgetauscht wurde, entsprach den Themen die derzeit nicht nur in der Region diskutiert werden sondern auch in ganz Deutschland. Verständlich, zwei Monate vor der Bundestagswahl am 22. September 2013. Themen wie nachhaltiges Wirtschaften, das Erneuerbare-Energien-Gesetz, Werkverträge im Beschäftigungsbereich und das grüne Steuermodell wurden in der Runde zwischen Geschäftsführung und Politik offen, teils kontrovers diskutiert. Doch gab es in einigen Politikfeldern auch Übereinstimmungen. Z.B. werden bei Rossmann durch die regionalen Verteilzentren die Fahrtstrecken der LKW`s verkürzt. Der Fuhrpark setzt auf moderne Technik. So wird Sprit gespart und der CO2-Ausstoß verringert. Und die Investitionen lohnen sich, denn im Logistikbereich senken die Einsparungen deutlich die Kosten und sind damit ökonomisch wie auch ökologisch sinnvoll.

Sven-Christian Kindler, grüner Bundestagsabgeordneter aus Hannover und Mitglied im Haushaltsausschuss, freute sich, dass im Gespräch Gemeinsamkeiten bei der Steuer- und Finanzpolitik festgestellt werden konnten: “Mit unseren grünen Veränderungen bei der Einkommensteuer werden die obersten zehn Prozent der Steuerzahler_innen moderat mehr beitragen müssen, aber neunzig Prozent werden entlastet. Davon profitieren die kleinen und mittleren Einkommen. Das stärkt die Binnenkonjunktur und hilft damit auch dem Einzelhandelsunternehmen Rossmann.”

Neben der Bundespolitik kamen auch regionale Themen zur Sprache. Beispielsweise regte Fabian Peters an, dass sich Rossmann an Charsharing-Modellen beteiligen könnte. Hier zeigte sich die Geschäftsführung offen und sehr interessiert. Der Konzern in Großburgwedel wünscht seinerseits von der Politik eine Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr und hofft die eigenen Mitarbeiter_innen noch mehr als bisher zur Abnahme eines Jobtickets zu motivieren.

Pressemitteilung 24.07.2013, Bündnis 90/Die Grünen in der Region Hannover

  • Sie lesen einen Archiv-Beitrag!
    Möglicherweise sind die Kontaktinformationen und Links im Artikel veraltet. Um die aktuellen Meldungen zu lesen, nutzen sie bitte die Stichworte unten oder gehen Sie zur Startseite, wo immer die neuesten Nachrichten zu finden sind.
  •  
  • Stichworte
  •  
  • Artikel veröffentlicht am 24.07.2013
  •  
  •  
  • Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!

Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Die Ricklinger Plakatwand

Kein Kommentar »

Einen Kommentar hinterlassen

Disclaimer: Die Herausgeber können nicht garantieren, dass Ihr Kommentar veröffentlicht wird. Es werden kurze Kommentare, die keine externen Links enthalten, bevorzugt. Die Herausgeber behalten sich vor die Kommentare zu bearbeiten. Die veröffentlichten Kommentare geben nicht die Meinung der Herausgeber dieser Website bzw. den Betreibern des Netzwerkes Fidele Dörp wieder.
Bitte beachten Sie, dass mit dem Absenden Ihr angegebener Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Datenschutz im Netzwerk Fidele Dörp


Dies ist Fidele Dörp!