Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Freitag, 23. Oktober 2020 · Fidele Drps Regionseiten
Neueste Kommentare
15.07.2013 Region

Vier Radtouren stehen in den Sommerferien auf dem Programm

Regionspräsident Hauke Jagau radelt mit Gästen durch die Region
Region Hannover. Regionspräsident Hauke Jagau tritt in diesen Sommerferien wieder kräftig in die Pedale: Vier Radtouren stehen Ende Juli und Anfang August auf dem Programm. Wie in den Vorjahren freut sich Jagau über Begleitung Interessierte sind herzlich eingeladen mitzuradeln.

Die erste Tour steht am Mittwoch, 24. Juli, an und führt vom Maschsee aus über Hemmingen bis Springe-Völksen. Treffpunkt ist der Fackelträger am Nordufer der Maschsees. Um 13 Uhr geht es los Richtung Hemmingen, wo Bürgermeister Claus-Dieter Schacht-Gaida die Gruppe am Strandbad in Empfang nimmt. Erster größerer Stopp ist am Kulturzentrum bauhof im Alten Dorf von Hemmingen. Nach einem Schlenker durch Gewerbegebiet nimmt die Gruppe dann Kurs auf Hiddestorf, wo gegen 15 Uhr an der Kirche verschnauft werden darf. Auf dem Weg Richtung Springe steht noch ein Stopp am Windrad an; dort berichten Vertreter der Firma Windwärts über das Thema Windenergie. In Bennigsen schließt sich der Bürgermeister von Springe, Jörg-Roger Hische an und begleitet die Radfahrer nach Völksen. Dort steht um 16.45 Uhr eine Stippvisite der Firma Paulmann Licht GmbH auf dem Programm, ehe die Tour auf dem Herrmannshof ihren Abschluss findet.

Bereits einen Tag später, am Donnerstag, 25. Juli, geht es weiter: Von Lehrte aus radelt Regionspräsident Jagau zusammen mit Bürgerinnen und Bürgern nach Hannover. Startpunkt ist um 13 Uhr der Bahnhof in Lehrte, Bürgermeister Klaus Sidortschuk begrüßt die Gruppe kurz darauf an der Südseite der Zuckerpassage, ehe er sie zu einer kleinen Rundtour durch die Stadt mitnimmt. Das Stromumformerwerk der Deutschen Bahn am Eisenbahnlängsweg ist gegen 13.45 Uhr der erste größere Stopp. Nach der Besichtigung führt die Tour durch Ahlten zur Hindenburg-Schleuse in Hannover-Anderten, die ebenfalls für die Gruppe ihre Tore öffnet. Durch die Eilenriede mit einem Stopp am Hexenspielplatz geht es weiter bis zum Regionshaus, wo die Tour in Innenhof ausklingt.

Von Laatzen nach Sehnde führt die dritte Tour am Dienstag, 30. Juli. Los geht es um 12.30 Uhr am Messe-Bahnhof Laatzen. Von dort steuert der Regionspräsident, begleitet von Bürgermeister Thomas Prinz, das Naturschutzzentrum Alte Feuerwache in Grasdorf an, den ersten Besichtigungsstopp des Tages. Gegen 14.15 Uhr steht dann der Besuch des neuen Familienzentrums in Rethen auf dem Programm, ehe die Radlerinnen und Radler ab 15.15 Uhr auf dem Golfplatz Gleidingen ein paar Probeschläge versuchen können. Gegen 16.45 Uhr erreicht die Gruppe schließlich das Straßenbahnmuseum in Sehnde-Wehmingen, wo ebenfalls ein Kurzbesuch geplant ist. Dann ist auch Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke dabei. Die Tour endet am Gutshof Rethmar.

Zum Abschluss der Sommertouren geht es am Donnerstag, 1. August, in den Nordosten der Region Hannover: Von Burgdorf-Ehlershausen folgen Jagau und seine Begleitung großenteils dem Regionsring bis Uetze-Dollbergen. Mit von der Partie ist der Storchenbeauftragte der Region, Dr. Reinhard Löhmer, der über die Storchenpopulation berichtet. Start ist um 13 Uhr am Bahnhof in Ehlershausen. Von dort geht es rund zehn Kilometer bis zum Teermuseum in Hänigsen, das besichtigt wird. Dann wird in die Pedale getreten: Außer einem kurzen Stopp an der Storchenbäckerei, einer Landbäckerei mit Storchennest auf dem Dach, geht es in einem Rutsch zum Irenensee in Uetze. Eine Vertreterin des Fachbereichs Gesundheit der Region erläutert dort, wie die Qualität der EU-Badegewässer überprüft wird. Gegen 16.30 Uhr ist dann ein Halt an der Eltzer Wassermühle geplant, ehe um 17.30 Uhr die Besichtigung des Kartoffel- und Ziebellagers der Firma Groka in Dollbergen auf dem Programm steht. Beim Turn- und Sportverein Dollbergen schließt die Tour.

Bürgerinnen und Bürger der Region Hannover sind herzlich eingeladen mitzuradeln. Start- und Endpunkte sind jeweils mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Fragen beantwortet das Team Kommunikation der Region unter der Rufnummer (0511) 616-22208 oder per Email. Infos über die Radtouren finden sich auch im Internet unter www.hannover.de/sommerradtour.

(Pressemitteilung Region Hannover, 15.07.2013)

  • Sie lesen einen Archiv-Beitrag!
    Mglicherweise sind die Kontaktinformationen und Links im Artikel veraltet. Um die aktuellen Meldungen zu lesen, nutzen sie bitte die Stichworte unten oder gehen Sie zur Startseite, wo immer die neuesten Nachrichten zu finden sind.
  •  
  • Stichworte
  •  
  • Artikel verffentlicht am 15.07.2013
  •  
  •  
  • Wir verffentlichen auch Ihre Nachrichten!

Schünemannplatz

Dies ist Fidele Drp!