Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Mittwoch, 18. Oktober 2017 · Fidele Dörps Regionseiten
Neueste Kommentare

Werbung

30.04.2013 Barsinghausen, Region

S-Bahnstation Kirchdorf ist jetzt barrierefrei

Region

Bauarbeiten abgeschlossen - Investitionen von rund 1,2 Millionen Euro
Hannover/Barsinghausen. Regionspräsident Hauke Jagau, Jörn Tunat, Bahnhofsmanager Hannover der DB Station&Service AG, und der Barsinghäuser Bürgermeister Marc Lahmann haben den Haltepunkt samt neuen Abstellmöglichkeiten für Autos und Fahrräder heute in einem Festakt der Öffentlichkeit übergeben.

Die S-Bahnstation Kirchdorf präsentiert sich runderneuert und barrierefrei. Rund 1,2 Millionen Euro haben Region Hannover, Deutsche Bahn und Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) investiert. Unter anderem wurden der Bahnsteig verbreitert und neue Wetterschutzhäuser errichtet. Darüber hinaus hat die Region Hannover eine neue Park-and-ride-Anlage gebaut und die bestehende Bike-and-ride-Anlage erweitert. Damit sind alle fünf Haltepunkte der S-Bahn im Stadtgebiet Barsinghausen barrierefrei.
„Ich freue mich, dass es so Schritt für Schritt gelingt, den öffentlichen Personennahverkehr auch für mobilitätseingeschränkte Menschen zugänglich zu gestalten“, lobte Regionspräsident Jagau.

Hauke Jagau, Jörn Tunat und Marc Lahmann
Regionspräsident Hauke Jagau, Jörn Tunat, Bahnhofsmanager Hannover der DB Station & Service AG, und Barsinghausens Bürgermeister Marc Lahmann freuen sich über den umgestalteten Haltepunkt (Foto v.l.).

Die Kosten für die Erneuerung der S-Bahnstation teilen sich die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (520.000 Euro), die Region Hannover (420.000 Euro), und die DB AG (200.000 Euro). Umbauarbeiten laufen zurzeit auch an den Bahnhöfen Hannover-Bornum, Empelde und in Holtensen/Linderte. Bis Ende Juli werden voraussichtlich alle Stationen des hannoverschen S-Bahnnetzes modernisiert und barrierefrei ausgebaut sein, freut sich auch LNVG-Geschäftsführer Hans-Joachim Menn, dessen Gesellschaft zwischen Nordsee und Harz das gesamte Finanzmanagement des Landes im ÖPNV koordiniert.

Der neue Bahnsteig entspricht mit 210 Metern Länge, 2,75 Metern Breite und 76 Zentimetern Höhe dem S-Bahn-Standard in der Region Hannover. Transparente Wetterschutzhäuser bieten Sitzgelegenheiten für Fahrgäste. Die Station verfügt nun auch über eine dynamische Schriftanzeige, die aktuell über Abweichungen im Zugverkehr informiert. Ebenfalls installiert wurden eine Videokamera sowie eine Notruf- und Infosäule. Ein Blindenleitsystem erleichtert sehbehinderten Menschen die Orientierung. Der Bahnsteig ist über eine Rampe barrierefrei zu erreichen. Zusätzlich zu den Zugängen am Anfang und in der Mitte gibt es auch am Bahnsteigende eine Treppe.

Weitere 300.000 Euro investieren Region und LNVG in die Park-and-ride- und Bike-and-ride-Anlage: Mit dem Ausbau der Station wurde am Bahnhof Kirchdorf eine neue Park-and-ride-Anlage als Projekt der Region Hannover gebaut. Sie verfügt über 45 Stellplätze für Pkw. Für Fahrräder wurde eine abschließbare Fahrradgarage mit 20 Plätzen geschaffen. Die vorhandenen Klemmen für Fahrräder wurden durch Anlehnbügel ersetzt. Mit der Fertigstellung geht die Anlage in das Eigentum der Stadt Barsinghausen über, die auch die Ausgabe der Schlüssel für die Fahrradgarage organisiert.

Die Region Hannover beteiligt sich darüber hinaus an Unterhaltungsmaßnahmen der Stadt Barsinghausen für die Fahrbahndecke der angrenzenden Anliegerstraße „Buchenweg“.

(Pressemitteilung Region Hannover, 30.04.2013)

  • Sie lesen einen Archiv-Beitrag!
    Möglicherweise sind die Kontaktinformationen und Links im Artikel veraltet. Um die aktuellen Meldungen zu lesen, nutzen sie bitte die Stichworte unten oder gehen Sie zur Startseite, wo immer die neuesten Nachrichten zu finden sind.
  •  
  • Stichworte
  •  
  • Artikel veröffentlicht am 30.04.2013
  •  
  •  
  • Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!

Mail Art Ausstellung hope, faith and love von Susanne Schumacher
Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Schünemannplatz

Kein Kommentar »

Einen Kommentar hinterlassen

Disclaimer: Die Herausgeber können nicht garantieren, dass Ihr Kommentar veröffentlicht wird. Es werden kurze Kommentare, die keine externen Links enthalten, bevorzugt. Die Herausgeber behalten sich vor die Kommentare zu bearbeiten. Die veröffentlichten Kommentare geben nicht die Meinung der Herausgeber dieser Website bzw. den Betreibern des Netzwerkes Fidele Dörp wieder.
Bitte beachten Sie, dass mit dem Absenden Ihr angegebener Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Datenschutz im Netzwerk Fidele Dörp


Dies ist Fidele Dörp!