Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Mittwoch, 08. Dezember 2021 · Fidele Drps Regionseiten
Neueste Kommentare
21.06.2012 Hannover, Region

Baubeginn in Misburg

Erster Spatenstich für die Stadtbahnverlängerung bis Meyers Garten
Hannover. Mit vereinten Kräften haben heute Regionspräsident Hauke Jagau und Hannovers Bürgermeister Bernd Strauch – unterstützt von Bezirksbürgermeister Klaus Dickneite, Stefan Harcke, Geschäftsführer der Infrastrukturgesellschaft Region Hannover (infra) und dem üstra-Vorstandsvorsitzenden Andr Neiß – die Arbeiten an der Verlängerung der Stadtbahnstrecke A-Nord von der Haltestelle Schierholzstraße zum neuen Endpunkt in Misburg in Angriff genommen.

Mit dem symbolischen Spatenstich rückt der Anschluss des Stadtteils an das Stadtbahnnetz der Region Hannover in greifbare Nähe. Ab dem Frühjahr 2014 wird die üstra nach fast 60-jähriger Unterbrechung wieder zwischen dem hannoverschen und dem Misburger Zentrum verkehren. Für die Fahrgäste aus Misburg bedeutet dies: Sie werden zukünftig mit der Stadtbahnlinie 7 die Innenstadt von Hannover in nur 22 Minuten erreichen können und dies tagsüber im 10-Minuten-Takt, kündigte Regionspräsident Jagau an.

Gut 1,5 Kilometer ist die 18,5 Millionen Euro teure Verlängerung der Stadtbahnstrecke A-Nord lang. Im erweiterten Einzugsgebiet der insgesamt drei neuen Haltestellen leben rund 15.000 Einwohnerinnen und Einwohner, 2.000 Arbeitsplätze befinden sich im Umfeld. Die Verlängerung der Stadtbahn nach Misburg-Mitte ist der dritte und letzte Bauabschnitt des Gesamtvorhabens zur Anbindung von Altwarmbüchen und Misburg an das Stadtbahnnetz. Der erste Abschnitt nach Altwarmbüchen (Gemeinde Isernhagen) ging bereits 2006 in Betrieb, der zweite Abschnitt bis zur Schierholzstraße folgte Ende 2010.

Die zweigleisige Teilstrecke beginnt am heutigen Stadtbahnendpunkt Schierholzstraße und verläuft in Seiten- und Mittellage der Buchholzer Straße. Nordwestlich der Einmündung Kafkastraße ist der Bau der Haltestelle Kafkastraße mit zwei Seitenhochbahnsteigen vorgesehen, die barrierefrei erreichbar sind. Ein Mittelhochbahnsteig wird die Station Am Forstkamp erhalten.

Die neue, vollständig überdachte Endhaltestelle Misburg der Stadtbahnlinie 7 entsteht in unmittelbarer Nähe der Waldstraße. Fahrgäste können hier von einem Seitenbahnsteig direkt in die Busse der Linien 125 und 127 umsteigen. Die Station wird auch über Fahrradbügel und einen Kiosk verfügen. Hinter dem benachbarten Sparkassengebäude bietet eine Park-and-ride-Anlage Stellplätze für 47 Fahrzeuge.

Die Gesamtkosten für die Neubaustrecke betragen rund 18,5 Millionen Euro. Davon werden 9,5 Millionen Euro vom Bund, 2,5 Millionen Euro vom Land Niedersachsen und ca. 6,5 Millionen Euro von der Region Hannover finanziert. Bauherrin und spätere Eigentümerin der Verkehrsanlagen ist die infra.

  • Sie lesen einen Archiv-Beitrag!
    Mglicherweise sind die Kontaktinformationen und Links im Artikel veraltet. Um die aktuellen Meldungen zu lesen, nutzen sie bitte die Stichworte unten oder gehen Sie zur Startseite, wo immer die neuesten Nachrichten zu finden sind.
  •  
  • Stichworte
  •  
  • Artikel verffentlicht am 21.06.2012
  •  
  •  
  • Wir verffentlichen auch Ihre Nachrichten!

Schünemannplatz

Dies ist Fidele Drp!