Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Sonntag, 17. Dezember 2017 · Fidele Dörps Regionseiten
Neueste Kommentare

Werbung

29.04.2010 Die Grünen, Hannover, Region

Grüne geben Südstadt nicht auf

„Das Ziel eines besseren Stadtbahnanschlusses der östlichen Südstadt darf nicht vorschnell aufgegeben werden“, fordert Meike Schümer, verkehrspolitische Sprecherin der Regionsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

Für die Einwohnerinnen und Einwohner der Südstadt würde der Ausbau der Stadtbahn vor allem mehr Qualität bedeuten. Schnelligkeit, Pünktlichkeit und Ausstattung wären deutlich kundenfreundlicher als die jetzige Busverbindung. Durch diesen Qualitätsschub würden knapp 8.000 neue Kundinnen und Kunden den Nahverkehr zusätzlich nutzen. “Das beste Argument für die Fortführung der Linie 10 bis zum Bismarckbahnhof”, findet Schümer.

„Wir hoffen, dass die Stadtverwaltung ihre offensichtlich vorschnell gebildete Meinung revidiert und sich der Diskussion öffnet“, so Meike Schümer.

Den Bedenken gegen Hochbahnsteige in der Sallstraße begegnet Schümer mit der Idee, Niederflurbahnen einzusetzen. Sie fordert, dass diese Variante endlich ernsthaft untersucht wird.

Zur Erreichung der Klimaschutzziele ist die Stärkung des öffentlichen Personennahverkehrs ein wesentlicher Baustein. Eine Verlängerung der D-Linie in die Südstadt könne dabei eine wichtige Maßnahme sein, so BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in der Regionsversammlung.

Hintergrund:
Artikel „Region verzichtet auf Südstadt-Bahn“ in der HAZ vom Donnerstag, den 29. März.

Pressemitteilung 29.04.2010, Bündnis 90/Die Grünen in der Region Hannover

  • Sie lesen einen Archiv-Beitrag!
    Möglicherweise sind die Kontaktinformationen und Links im Artikel veraltet. Um die aktuellen Meldungen zu lesen, nutzen sie bitte die Stichworte unten oder gehen Sie zur Startseite, wo immer die neuesten Nachrichten zu finden sind.
  •  
  • Stichworte
  •  
  • Artikel veröffentlicht am 29.04.2010
  •  
  •  
  • Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!

Musik in St. Augustinus zu Weihnachten 2017
Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Schünemannplatz

2 Kommentare »

  1. Frau Schümer versucht mit dieser Argumentation der Öffentlichkeit einzureden, daß sich die Verkehrsprobleme in der Südstadt lindern lassen und insbesondere die Enge in der Sallstrasse abnimmt, wenn man die Bahnsteighöhe der sich durchquälenden Bahnen von 82cm auf ca 30cm reduziert. Das ist unglaubwürdig. Die Platzverhältnisse sind nun einmal so wie sie sind und werden sich nur dann ändern, wenn man den in die Sallstraße einfliessenden Verkehr konsequent vermeidet oder umlenkt. Das ist aber nach jetzigem Stand unmöglich oder mit nicht vertretbaren Kosten verbunden und zudem städtebaulich katastrophal. Ohne jegliche Umlenkungsmaßnahmen würde es zum absoluten Kollabs des Verkehrsknotens Marienstrasse/Sallstrasse führen.

    Kommentar von Pendler — 11.05.2010 @ 11:59

  2. Die Verlängerung der D-Linie in die Südstadt ist eine vernünftige Idee. Jedoch, wenn man einen klaren Kopf hat, kann dies nur mit Tunnel vernünftig umgesetzt werden. In anderen Städten wären jegliche Diskussionen darüber überflüssig…

    Kommentar von Michael Itzerott — 11.05.2010 @ 18:47

Einen Kommentar hinterlassen

Disclaimer: Die Herausgeber können nicht garantieren, dass Ihr Kommentar veröffentlicht wird. Es werden kurze Kommentare, die keine externen Links enthalten, bevorzugt. Die Herausgeber behalten sich vor die Kommentare zu bearbeiten. Die veröffentlichten Kommentare geben nicht die Meinung der Herausgeber dieser Website bzw. den Betreibern des Netzwerkes Fidele Dörp wieder.
Bitte beachten Sie, dass mit dem Absenden Ihr angegebener Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Datenschutz im Netzwerk Fidele Dörp


Dies ist Fidele Dörp!