Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Mittwoch, 08. Dezember 2021 · Fidele Dörps Regionseiten
Neueste Kommentare
25.02.2010 Burgdorf

Burgdorfer Stadtjugendpflege will Newsletter einführen

Es gibt viele Gründe, die für die Einführung eines „Jugendpflege-Newsletters“ sprechen, behauptet Burgdorfs Stadtjugendpfleger Bernd Witte. Er möchte in diesem Jahr einen Emaildienst einführen, zunächst versuchsweise, um allen interessierten Kindern, Jugendlichen und jungen Familien die vielfältigen Angebote der Jugendpflege direkt auf den heimischen Computer zu schicken.
„Unsere Kunden“, so Witte, „haben in der Regel eine 6 – 10jährige „Verweildauer“.

Die ersten Kontakte entstehen nach Aussage des Stadtjugendpflegers schon im Kindergartenalter und dauern bis zum 16 – 17ten Lebensjahr. In dieser Zeit nehmen die Kinder und Jugendlichen immer wieder an Aktivitäten der Jugendpflege teil. „Aber nicht alles, was wir anbieten, kommt als Angebot auch beim potentiellen Nutzer an“, vermutet der Jugendpfleger.

„Einfach ausprobieren und nach einem Jahr kritisch Bilanz ziehen“, sagt Witte und fordert die Kinder und Jugendlichen auf, ihm an Jugendpflege@burgdorf.de eine Mail zu schicken und die eigene Emailadresse bekannt zu geben.

„Der gute alte Burgdorfer Ferienkompass soll damit nicht abgeschafft werden“, erklärt Witte. „Seitdem wir jedes Jahr einen neu gestaltetes Deckblatt von Miriam Glinka haben, hat sich das Veranstaltungsheftchen zum Markenzeichen entwickelt. Daran will ich nichts ändern“.

Viele Einzelaktionen, Workshops oder Gitarrenkurse könnten über den Email-Dienst aber gut beworben werden, hofft der Stadtjugendpfleger.

Pressemitteilung 25.02.2010, Stadt Burgdorf

  • Sie lesen einen Archiv-Beitrag!
    Möglicherweise sind die Kontaktinformationen und Links im Artikel veraltet. Um die aktuellen Meldungen zu lesen, nutzen sie bitte die Stichworte unten oder gehen Sie zur Startseite, wo immer die neuesten Nachrichten zu finden sind.
  •  
  • Stichworte
  •  
  • Artikel veröffentlicht am 25.02.2010
  •  
  •  
  • Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!

Die Ricklinger Plakatwand

Dies ist Fidele Dörp!