Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Mittwoch, 22. November 2017 · Fidele Dörps Regionseiten
Neueste Kommentare

Werbung

17.11.2009 Hannover, Kolping, Region

Ministerpräsident Wulff zu Gast bei Kolping

Kolping

Auf der traditionellen „Herbstveranstaltung“ des Kolping-Bezirksverbandes Hannover kamen etwa 250 Mitglieder und Gäste am 7. November 2009 im voll besetzten Saal des Don-Bosco-Hauses in Hannover-Ricklingen zusammen.
Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken hielt Ministerpräsident Christian Wulff einen viel beachteten Vortrag zum Thema „Miteinander - Füreinander in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft – Gemeinsam aus der Krise“.

Ministerpräsident Wulff zu Gast bei Kolping
Auf dem Foto von links nach rechts: Bezirkspräses Christoph Paschek, Bezirks-Beauftragter für Gesellschaft und Politik Hans-Jürgen Lamm, Ministerpräsident Christian Wulff und der Referent des Regionaldechanten Horst Vorderwülbecke

Wulff wies darauf hin, dass ehrenamtlich Tätige in Vereinen und Verbänden durchschnittlich zehn Jahre länger leben als diejenigen, die ihre Freizeit überwiegend vor dem Fernseher oder Computer verbringen. Mit den Worten „Es gibt nichts Schöneres als Samstagnachmittag bei der Kolpingsfamilie“ warb er für das ehrenamtliche Engagement. Die Engagierten müssten mehr davon erzählen, wie viel Freude es ihnen mache. „Man bekommt so viel zurück und zehrt von den Erlebnissen“, so Wulff. Auch in der Politik müssten sich noch mehr Christen engagieren als bisher. „Die Politiker sind besser als ihr Ruf.“ Davon sei er überzeugt.

Ministerpräsident Wulff zu Gast bei Kolping

Auch auf das aktuelle Urteil des Europäischen Gerichtshofes ging Wulff ein. „Wir wollen uns von der Europäischen Union nicht vorschreiben lassen, ob Kreuze in Schulen und sonstigen öffentlichen Einrichtungen hängen“, so sein Fazit. Dem Vortrag, der auch Themen wie Finanzkrise, Bildung und Erziehung beinhaltete, schloss sich eine lebhafte Diskussion an.

In einem feierlichen Gottesdienst, den der Präses des Kolping-Bezirksverbandes, Pfarrer Christoph Paschek aus Gehrden, anschließend leitete, gedachten die Teilnehmer in der benachbarten St.-Augustinus-Kirche der verstorbenen Mitglieder der Kolpingsfamilien des Bezirks.

Gerhard Rejnowski

Pressemitteilung 27.10.2009, Kolpingwerk Bezirksverband Hannover

  • Sie lesen einen Archiv-Beitrag!
    Möglicherweise sind die Kontaktinformationen und Links im Artikel veraltet. Um die aktuellen Meldungen zu lesen, nutzen sie bitte die Stichworte unten oder gehen Sie zur Startseite, wo immer die neuesten Nachrichten zu finden sind.
  •  
  • Stichworte
  •  
  • Artikel veröffentlicht am 17.11.2009
  •  
  •  
  • Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!

Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp

Kein Kommentar »

Einen Kommentar hinterlassen

Disclaimer: Die Herausgeber können nicht garantieren, dass Ihr Kommentar veröffentlicht wird. Es werden kurze Kommentare, die keine externen Links enthalten, bevorzugt. Die Herausgeber behalten sich vor die Kommentare zu bearbeiten. Die veröffentlichten Kommentare geben nicht die Meinung der Herausgeber dieser Website bzw. den Betreibern des Netzwerkes Fidele Dörp wieder.
Bitte beachten Sie, dass mit dem Absenden Ihr angegebener Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Datenschutz im Netzwerk Fidele Dörp


Dies ist Fidele Dörp!