Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Montag, 20. November 2017 · Fidele Dörps Regionseiten
Neueste Kommentare

Werbung

14.08.2009 Garbsen

Garbsen aktuell

Garbsen

Stadt weist auf Änderungen des Waffengesetzes hin
Garbsen (stp). Die Stadt weist darauf hin, dass seit dem 25. Juli 2009 Änderungen des Waffengesetzes gelten: Ein wesentlicher Punkt ist die sichere Aufbewahrung von Schusswaffen und Munition, die Waffenbesitzer jetzt unaufgefordert nachweisen müssen. Das gilt nicht für Waffenbesitzer, die der Stadt bereits einen Nachweis über die sichere Aufbewahrung erbracht haben.

Im Interesse einer wirksamen Überwachung der sicheren Aufbewahrung von Schusswaffen und Munition sind jetzt verdachtsunabhängige Kontrollen zugelassen und werden von der Stadt auch durchgeführt. Wer Waffen und Munition nicht sicher aufbewahrt, begeht eine Ordnungswidrigkeit, nachzulesen im § 53, Absatz 1 Nr. 19 des Waffengesetzes. Sie kann mit einer Geldbuße bis zu 10.000 Euro geahndet werden. Sollte ein Waffenbesitzer dies vorsätzlich tun und so die Gefahr verursachen, dass Schusswaffe oder Munition abhanden kommen oder unbefugt darauf zugegriffen wird, liegt ein Straftatbestand vor.

Durch eine unsachgemäße Aufbewahrung wird auch die waffenrechtliche Zuverlässigkeit des Besitzers in Frage gestellt, was zum Widerruf der waffenrechtlichen Erlaubnisse führen kann.

Ein weiterer Punkt bei der Änderung des Waffengesetzes ist das Schießen auf Schießstätten: Jugendliche, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen auf der Schießstätte auch unter Aufsicht nicht mehr mit großkalibrigen Waffen schießen.

Ausgenommen von dieser Regelung sind Schusswaffen bis zu einem Kaliber von 5,6 mm (.22 lr.) für Munition mit Randfeuerzündung, wenn die Mündungsenergie höchstens 200 Joule (J) beträgt und für Einzellader-Langwaffen mit glatten Läufen (Flinten) mit einem Kaliber 12 oder kleiner. Damit wird der Besonderheit des Schießens auf Wurfscheiben (Trap/Skeet) als Olympische Disziplinen Rechnung getragen.

Für nähere Auskünfte steht die Ordnungsabteilung der Stadt unter der Telefonnummer (0 51 31) 7 07 -5 48 und per Email gern zur Verfügung.

Sozialausschuss tagt

Garbsen (stp.) Der Sozialausschuss tagt am Mittwoch, 26. August, 18 Uhr, im Rathaus, Ratssaal, in öffentlicher Sitzung. Vor der Sitzung findet eine Besichtigung der Kindertagesstätte Mirahof statt. Treffpunkt ist um 17 Uhr am Eingang Mirahof 8 im Stadtteil Auf der Horst.

Auf der Tagesordnung stehen unter anderem: die Einwohnerfragestunde; die Anfragen; die Förderung des Spielkreisangebotes des Deutscher Kinderschutzbundes, Ortsverband Garbsen e. V.; der Zuschuss zur Sanierung von zwei Fassadenelementen der evangelisch-lutherischen Kindertagesstätte Murmelstein; der Bericht über das Ferienprogramm 2009; der Zwischenbericht zur Vereinbarung Jugendarbeit und die Mitteilungen des Bürgermeisters.

Pressemitteilung 14.08.2009, Stadt Garbsen

  • Sie lesen einen Archiv-Beitrag!
    Möglicherweise sind die Kontaktinformationen und Links im Artikel veraltet. Um die aktuellen Meldungen zu lesen, nutzen sie bitte die Stichworte unten oder gehen Sie zur Startseite, wo immer die neuesten Nachrichten zu finden sind.
  •  
  • Stichworte
  •  
  • Artikel veröffentlicht am 14.08.2009
  •  
  •  
  • Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!

Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Schünemannplatz

Kein Kommentar »

Einen Kommentar hinterlassen

Disclaimer: Die Herausgeber können nicht garantieren, dass Ihr Kommentar veröffentlicht wird. Es werden kurze Kommentare, die keine externen Links enthalten, bevorzugt. Die Herausgeber behalten sich vor die Kommentare zu bearbeiten. Die veröffentlichten Kommentare geben nicht die Meinung der Herausgeber dieser Website bzw. den Betreibern des Netzwerkes Fidele Dörp wieder.
Bitte beachten Sie, dass mit dem Absenden Ihr angegebener Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Datenschutz im Netzwerk Fidele Dörp


Dies ist Fidele Dörp!