Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Montag, 20. November 2017 · Fidele Dörps Regionseiten
Neueste Kommentare

Werbung

Monatsarchiv: April 2008

30.04.2008 Garbsen

Gesund und aktiv im Stadtpark

Garbsen

Bürgermeister lädt zur Einweihung der neuen Fitnessgeräte ein
Garbsen (stp). Gemeinsam feiern im Stadtpark: Bürgermeister Alexander Heuer lädt alle großen und kleinen Garbsener herzlich zur Einweihung der neuen Bewegungsgeräte am Freitag, 9. Mai 2008, ab 12 Uhr, ein. Der Stadtpark wird dann um eine weitere Attraktion reicher: „Im Bereich der Wassertretanlage werden wir fünf ganz besondere Fitnessgeräte aufstellen, die auch für die etwas ältere Generation geeignet sind“, sagte Heuer. (weiterlesen…)

30.04.2008 Region

Regionspräsident: Bundesagentur streicht Chancen für Schwache

Region

Schulabbrecher, Alleinerziehende, Langzeitarbeitslose – bislang wurden viele dieser Menschen in besonderen Projekten durch die JobCenter in der Region Hannover gefördert, bezahlt als sogenannte „sonstige weiteren Leistungen“. Jetzt hat die Agentur für Arbeit mit einer Geschäftsanweisung den JobCentern untersagt, diese Mittel weiter für die Förderung von Projekten einzusetzen. „Die Folgen dieser Entscheidung sind aus regionaler Sicht katastrophal“, sagt Regionspräsident Hauke Jagau. (weiterlesen…)

29.04.2008 Region

Bund fördert Gartenregion: 100.000 Euro aus Mittel des Bauministeriums

Region

Gartenregion Hannover Region Hannover - Das Projekt Gartenregion findet jetzt auch bundesweit Beachtung. Im Rahmen des Programms zur Nationalen Stadtentwicklungspolitik des Bundesbauministeriums ist die Gartenregion als eines von 40 Projekten in die erste Fördertranche aufgenommen worden. Gefördert werden innovative Projekte mit Modellcharakter sowie Kooperationen zwischen Kommunen und weiteren Partnern. (weiterlesen…)

29.04.2008 Hannover, Region

Klimaschutzjahr 2008: Region Hannover fördert Kauf von Hybridbus

Region

üstra testet umweltfreundliche Antriebstechnik im Linienverkehr
Hannover – Die Region Hannover fördert die Anschaffung eines Hybridbusses durch die üstra mit einem Zuschuss in Höhe 80.000 Euro. Ab Juli soll das Fahrzeug des polnischen Hersteller Solaris im Linienverkehr erprobt werden. Der „Urbino 18“ wird von einer Kombination aus Diesel- und Elektromotoren angetrieben. Region und Verkehrsunternehmen versprechen sich von der neuen Technik einen geringeren Kraftstoffverbrauch im Buslinienverkehr bei deutlich reduziertem Schadstoffausstoß. Der Umweltausschuss der Region Hannover hat heute dem Förderantrag der üstra zugestimmt. (weiterlesen…)

29.04.2008 FDP, Hannover

Winterstein: Bahn-Privatisierungserlöse nicht voreilig verteilen

FDP

Berlin. Zur Diskussion um die Höhe und Verwendung der zu erwartenden Erlöse aus der Teilprivatisierung der Bahn AG erklärt die FDP-Berichterstatterin für der Verkehrsetat und hannoversche Bundestagsabgeordnete, Claudia Winterstein: Die Erlöserwartungen von Verkehrsminister Tiefensee in Höhe von 5 bis 8 Milliarden Euro sind völlig utopisch. Realistisch sind 3 bis 5 Milliarden Euro.
Sämtliche Vorschläge über die Verwendung der Gelder sind daher völlig fehl am Platz. Während die Koalition sich nach jahrelangem Hin und Her über ihre Mini-Privatisierung freut, müssen wir erst einmal die tatsächlichen Erlöse abwarten. Die Regierung verteilt das Fell des Bären schon, bevor er erlegt ist.
Pressemitteilung, 29.04.2008, Dr. Claudia Winterstein

29.04.2008 Die Grünen, Hannover, Lehrte, Region

Gegen Armut trotz Arbeit - Mindestlöhne für alle!

Regionsgrüne fordern die Einführung von Mindestlöhnen für alle Beschäftigten
Bündnis 90/Die Grünen beteiligen sich auch in diesem Jahr an den Aktionen zum 1. Mai in der Region Hannover. Die grüne Kernforderung ist dabei die Einführung eines Mindestlohns für alle Beschäftigten. Dieter Albrecht, Vorsitzender des Grünen Regionsverbands: „Angela Merkel hat im Dezember 2007 ‚Wohlstand für alle’ versprochen. Davon sind wir weit entfernt. Fast 1,3
Millionen Erwerbstätige müssen in Deutschland ihren Lohn mit Arbeitslosengeld II aufstocken, um über die Runden zu kommen. Mehr als eine halbe Million von ihnen geht sogar einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nach.“ (weiterlesen…)

29.04.2008 Hannover, Region

Die Welt auf den Kopf stellen

Bremer Kinder- und Jugendfreizeit e.V. Kinder- und Jugendfreizeit-Verein bietet Zeltlager in den Sommerferien an
Auf einem riesigen Zeltplatz im Emsland zwischen Wald und Wiesen wollen sich Kinder und Jugendliche zwischen acht und 14 Jahren sowie die Betreuer erholen.
Draußen schlägt das Wetter momentan noch seine Kapriolen – wer flüchtet da nicht gerne unter eine warme kuschelige Decke und wünscht sich den Sommer herbei? Schnell kommen einem dann auch die Ferien in den Kopf: „Oh Schreck, was macht mein Kind nur die ganze Zeit?“ (weiterlesen…)

28.04.2008 Burgdorf, Lehrte, Sehnde, Uetze

Aktionen zur Prävention

Burgdorf

Die Städte Sehnde, Lehrte, Uetze und Burgdorf haben eine gemeinsame Aktionswoche zur Prävention vereinbart. Unter Federführung der Präventionsräte sind attraktive und informative Veranstaltungen geplant.
In Burgdorf gibt es am 22. Mai 2008 eine Präventionsrallye im Stadtpark. Alle Schüler der achten Klassen sind eingeladen, sich an 10 interessanten Ständen „zu beweisen“. (weiterlesen…)

25.04.2008 Region, Wedemark

Auf die Rollen, fertig, los

Region

Inline-Skating für Mädchen im Jugend-, Gäste- und Seminarhaus in Gailhof
Das Team Jugendarbeit der Region Hannover bietet vom 27. bis 29. Juni ein Inliner-Wochenende für Mädchen im Jugend-, Gäste und Seminarhaus an. Der Kursus richtet sich an Anfängerinnen, die zum Beispiel Fall- und Bremstechniken üben möchten. Neben dem Skaten bleibt aber genug Zeit für Spiel und Spaß, so dass es sicher nicht langweilig wird! Die Teilnahme kostet 55 Euro pro Person (Ermäßigung auf Anfrage), inklusive Unterkunft, Verpflegung und Programm. Skates sowie ein komplette Schutzausrüstung sollten die Mädchen selber mitbringen. Anmeldungen und Informationen gibt es ab sofort bei der Region Hannover, Team Jugendarbeit, Am Jugendheim 7, 30900 Wedemark, oder unter der Rufnummer 05130/ 3766333 bei Claudia Koch sowie per Mail an Claudia.Koch@region-hannover.de.
Pressemitteilung 25.04.2008, Region Hannover

25.04.2008 Sehnde

Umweltmobil kommt nicht mehr nach Sehnde

Sehnde

Das Umweltmobil des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) kommt am 28.4.2008 und am 30.6.2008 und auch zukünftig nicht mehr nach Sehnde. Der neue Recyclinghof im Borsigring nimmt die gleichen Wert- und Abfallstoffe an wie bisher nur das Umweltmobil.
Folgende Sonderabfälle können dort ab sofort abgeliefert werden: Farben, Lacke, Batterien, Akkus, Leuchtstofflampen, Pflanzenschutzmittel, Säuren, Laugen und Holzschutzmittel. Organische Lösemittel wie Benzin, Terpentin und Nitroverdünner.
Angenommen werden nicht : Altöl und Asbest.
Pressemitteilung 25.04.2008, Stadt Sehnde

25.04.2008 Sehnde

Informationsveranstaltung zum Thema Seniorenbeirat

Sehnde

Die gestiegene Lebenserwartung und der anwachsende Anteil älterer Menschen an der Bevölkerung stellt Politik, Verwaltung und die Gesellschaft insgesamt vor neue Herausforderungen. Der demographische Wandel hin zu einer immer älter werdenden Bevölkerung wird viele Seiten des täglichen Lebens verändern und macht es erforderlich, die soziale Infrastruktur vor Ort mittel- und langfristig weiter zu entwickeln. Auf Einladung der Stadt Sehnde wird Herr Klaus-Dieter Meyer (Mitglied des Seniorenbeirates Laatzen und stellvertretender Sprecher der Arbeitsgruppe der Seniorenbeiräte der Region Hannover), am Donnerstag, den 08.05.2008, um 19:00 Uhr im Ratssaal des Rathauses Sehnde (Eingang Nordstraße 19), über die praktische Arbeit eines Seniorenbeirates berichten und mögliche Handlungsfelder in der Seniorenarbeit beispielhaft aufzeigen. Interessierte Einwohnerinnen und Einwohner sind zu der Informationsveranstaltung recht herzlich eingeladen.
Pressemitteilung 25.04.2008, Stadt Sehnde

25.04.2008 Hannover, Ronnenberg

Pfingstnovene in Empelde

St. Maximilian Kolbe Zur Vorbereitung auf das Pfingstfest wird in der katholischen Kirche Heilige Familie in Empelde an der Berliner Straße 20 ab Freitag nach Christi Himmelfahrt, 2. Mai, bis Samstag vor Pfingsten, 10. Mai 2008, täglich – außer Sonntag – von 11.00 Uhr bis 11.30 Uhr die Pfingstnovene gebetet. Die Novene erinnert an die neun Tage nach der Himmelfahrt Jesu, in denen die Apostel im verschlossenen Abendmahlssaal auf den Heiligen Geist warteten, den Jesus ihnen als Beistand versprochen hatte. Die Mitglieder aus allen Gemeindeteilen (Mühlenberg, Wettbergen, Empelde, Ronnenberg und Weetzen) sind ebenso willkommen wie Gäste.
Gerhard Rejnowski
Kath. Kirchengemeinde St. Maximilian Kolbe

frühere Nachrichten »


Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Die Ricklinger Plakatwand
Dies ist Fidele Dörp!