Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Dienstag, 21. November 2017 · Fidele Dörps Regionseiten
Neueste Kommentare

Werbung

01.09.2007 CDU, Hannover, Region

Michalowitz fordert konsequente Anwendung des Jugendschutzes in der Region Hannover

CDU

Die von der CDU-Regionsfraktion geforderte, konsequente Überwachung der Abgabe von Alkohol an Jugendliche wird bei den Beratungen zum Haushalts- und Stellenplan 2008 in der Regionsversammlung eine Hauptrolle spielen. Darauf weist Michaela Michalowitz als Sprecherin des Arbeitskreises Jugend nach einem Informationsbesuch bei „Teen Spirit Island“ hin. Die Kommunalpolitiker hatten sich vor Ort in der Therapiestation für drogenabhängige Kinder und Jugendliche am Kinderkrankenhaus auf der Bult von Oberarzt Dr. Christoph Möller und dem kaufmännischen Direktor Gunter Seute informieren lassen.

Michaela Michalowitz
Michaela Michalowitz

Die Kommunalpolitiker haben erfahren, dass sich die Ursachen für Suchterkrankungen von Kindern verschieben: Heroinabhängigkeiten nehmen ab, der von vielen Erwachsenen verharmloste Genuss von Cannabis nimmt deutlich zu. Am stärksten ist die Steigerungsrate allerdings bei exzessivem Alkoholkonsum zu verzeichnen. Wurden bei Teen Spirit Island im Jahr 1999 noch 5 Kinder therapiert, sind es im 1.Halbjahr 2007 schon 90 Kinder und Jugendliche gewesen. Dieser Missbrauch, der sich leicht als Einstieg in die Abhängigkeit entwickeln kann, zieht sich durch alle sozialen Schichten. Aus diesem Grund ist die Politik aufgefordert, Netzwerke für Präventionsmaßnahmen zwischen Schulen, Verbänden und Vereinen einzurichten wobei auf die Einbindung der Elternhäuser geachtet werden sollte, so Michalowitz.

Darüber hinaus müssen die zuständigen Ordnungsbehörden aber auch personell so ausgestattet werden, dass eine wirksamere Kontrolle des Jugendschutzes gewährleistet werden kann. Diese Diskussion wird die CDU in der Regionsversammlung weiter forcieren. Es ist nicht hinnehmbar, dass unter Hinweis auf mangelhafte Personalausstattungen durch den Regionspräsidenten gesellschaftliche Folgeschäden eintreten, unter denen die betroffenen Jugendlichen dauerhaft leiden müssen.

Pressemitteilung, Michaela Michalowitz (CDU), 24. August 2007

  • Sie lesen einen Archiv-Beitrag!
    Möglicherweise sind die Kontaktinformationen und Links im Artikel veraltet. Um die aktuellen Meldungen zu lesen, nutzen sie bitte die Stichworte unten oder gehen Sie zur Startseite, wo immer die neuesten Nachrichten zu finden sind.
  •  
  • Stichworte
  •  
  • Artikel veröffentlicht am 01.09.2007
  •  
  •  
  • Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!

Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp

Kein Kommentar »

Einen Kommentar hinterlassen

Disclaimer: Die Herausgeber können nicht garantieren, dass Ihr Kommentar veröffentlicht wird. Es werden kurze Kommentare, die keine externen Links enthalten, bevorzugt. Die Herausgeber behalten sich vor die Kommentare zu bearbeiten. Die veröffentlichten Kommentare geben nicht die Meinung der Herausgeber dieser Website bzw. den Betreibern des Netzwerkes Fidele Dörp wieder.
Bitte beachten Sie, dass mit dem Absenden Ihr angegebener Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Datenschutz im Netzwerk Fidele Dörp


Dies ist Fidele Dörp!