Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Montag, 27. Mai 2019 · Fidele Dörps Regionseiten
Neueste Kommentare

Werbung

29.03.2007 Burgdorf

Manuel Andrack liest im CulturCircus

Burgdorf

Harald Schmidts bessere Hälfte zu Gast in Burgdorf
In der Zeit vom 30. Mai bis zum 05. Juni 2007 präsentieren die Stadt Burgdorf und der VVV mit Unterstützung der Stadtsparkasse Burgdorf den bereits vierten Burgdorfer “CulturCircus”. In einem Zirkuszelt, das 190 Zuschauern Platz bieten und im Schlossgarten, hinter dem Rathaus II, stehen wird, finden neben einem Vormittagsprogramm für Schülerinnen und Schüler abwechslungsreiche Abendveranstaltungen statt.


Manuel Andrack (Foto: © Achim Kröpsch)

Am Freitag, den 01. Juni 2007, öffnet sich um 20 Uhr die Manage. Zu Gast sein wird der 1965 geborene Manuel Andrack, der als »Sidekick« von Harald Schmidt einem großen Fernsehpublikum bekannt geworden und ans Herz gewachsen ist. 2001 und 2003 bekam er den Deutschen Fernsehpreis, war zweimal für den Grimme-Preis Spezial nominiert und wurde mit dem Grimme Online Award TV 2001 und der Goldenen Feder 2002 ausgezeichnet. Seit Januar 2005 ist Andrack wieder mit Harald Schmidt in der ARD zu sehen. Sein erstes Buch »Du musst wandern«, nach dessen Erscheinen Andrack durch die internationale Wanderszene zum »deutschen Wanderpapst« ernannt wurde, wurde mit dem Preis der Internationalen Tourismusbörse BuchAward 2006 ausgezeichnet.

Bei seinem Gastspiel in Burgdorf präsentiert Manuel Andrack gemeinsam mit dem Schauspieler Victor Calero das Programm “Wandern! Ein Abend mit vielen Bildern“: Mehrere 1000 Kilometer Wanderwege ziehen sich durch die deutschen Mittelgebirge. Es gibt Qualitätswege und Fernwege, Naturschutzgebiete und Nationalparks. Wer soll da noch den Überblick behalten? Glühend heiße Tage im australischen Outback überstanden, eine Tour quer durch die Sahara gemacht. Den Kilimandscharo bestiegen. In der Antarktis knapp der Schneeblindheit entgangen. Den Mont Ventoux mit dem Fahrrad bezwungen und zu Fuß nach Moskau gegangen. Nichts davon hat Manuel Andrack zu bieten. Er lief nie Gefahr, dass ihm seine Zehen erfroren wären oder der Sauerstoff knapp wurde. Die Wege waren meist markiert, und religiöse Ziele verfolgte er auch nicht. Er wollte eigentlich immer nur wandern – annehmbare Herausforderungen, keine

Grenzerfahrungen. Oder stimmt das vielleicht nicht? Mit Augenzwinkern erzählt er von Wanderungen, die lebensrettende Operationen überflüssig machten… Und viele haben sich schon gefragt: Was sind eigentlich Flusstalwanderbahnen, und was hat es mit der erotischen Komponente beim Wandern auf sich? Und wie verhält man sich richtig auf einer Winterwanderung? Auf vereisten Wegen und durch endlose Schneeverwehungen – da lassen sich auch Gedanken an Schneeblindheit und Gott nicht länger verdrängen. Und ganz entscheidend: Wie schlug sich Manuel Andrack bei der Wander-WM in Österreich? Dieser Abend gibt charmante Antworten!

Der Vorverkauf hat begonnen!
Karten für diesen besonderen Abend (Erwachsene: 13,00 €, ermäßigte Karten für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Wehr- und Zivildienstleistende: 10,00 €) gibt es im Vorverkauf im Bürgerbüro der Stadt Burgdorf (Rathaus III, Spittaplatz 4), bei der Fa. Bleich (Braunschweiger Str. 2) und bei der Buchhandlung Wegener (Hannoversche Neustadt 25).
Die Kulturabteilung der Stadt Burgdorf nimmt unter Tel. 05136/898-322 gerne auch telefonische Kartenreservierungen vor.

Pressemitteilung 29.3.2007, Stadt Burgdorf

  • Sie lesen einen Archiv-Beitrag!
    Möglicherweise sind die Kontaktinformationen und Links im Artikel veraltet. Um die aktuellen Meldungen zu lesen, nutzen sie bitte die Stichworte unten oder gehen Sie zur Startseite, wo immer die neuesten Nachrichten zu finden sind.
  •  
  • Stichworte
  •  
  • Artikel veröffentlicht am 29.03.2007
  •  
  •  
  • Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!

Musik in St. Augustinus: Europa vor der Wahl - vereint in Musik
Schünemannplatz
Dies ist Fidele Dörp!