Aktuelle Informationen, Nachrichten und Meinungen aus der Region Hannover

FD Region Hannover

Donnerstag, 06. Oktober 2022 · Fidele Drps Regionseiten
Neueste Kommentare
28.07.2006 Region

Foster sucht neues Zuhause

Region hatte Schäferhundwelpen wegen fehlender Impfpapiere unter Quarantäne gestellt
Kurz nach Ostern traf ein 7 Wochen alter Schäferhund-Welpe aus Kirgisien am Flughafen Hannover ein. Offensichtlich war der niedliche Hund zum Verkauf bestimmt, da sich sofort sein zukünftiger Besitzer meldete und versuchte, den Welpen „freizukaufen“. Der Mann aus Kirgisien, der das Hundebaby mitgebracht hatte, hat sich bei der Region Hannover nie wieder gemeldet. Jetzt sucht die Region ein neues Zuhause für den kleinen Hund, der inzwischen von den Tierärzten auf den Namen „Foster“ getauft wurde.

Die Amtstierärzte bei der Region Hannover überwachen, neben ihren Tätigkeiten in der Tierseuchenbekämpfung, im Tierschutz und im Verbraucherschutz auch am Flughafen Hannover-Langenhagen die Einfuhr von Hunden und Katzen aus aller Welt. Die Amtstierärztin Dr. Sigrid Benning musste für Foster die gesetzlich vorgeschriebene Tollwut-Quarantäne von 3 Monaten anordnen.

Der hübsche Schäferhund ist inzwischen knapp fünf Monate alt. Er hat seine Quarantäne überstanden und sucht jetzt dringend liebevolle Besitzer. Benning: „Es ist wichtig, dass der neue Besitzer über viel Hundeverstand verfügt und Erfahrung mit großen Hunden hat. Der kleine Bursche ist ganz lieb, braucht aufgrund seiner Vorgeschichte aber viel Aufmerksamkeit“. Weil er mal ein großer, lebhafter Hund werde, müsse er über entsprechend großen Auslauf verfügen. Der liebe Kerl, so ist sich Benning sicher, wird der Mittelpunkt in einer Familie sein, die aber seine Erziehung nachholen muss. Deshalb sollten auch keine Kinder unter 12 Jahren in der Familie sein.

Interessenten melden sich bitte telefonisch unter 0511/616-22095 oder per Email.
Pressemitteilung 28.7.2006, Region Hannover

Seiten: 1 2 3 4


Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp

Dies ist Fidele Drp!